Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Der Sargnagel für Windows 10?
Rene-gad
Beitrag 19.01.2017, 17:02
Beitrag #1



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.993
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



Einer der bekanntesten Windows-Kenner G.Born hat sein Unmut über Windows 10 und sein Update-Verfahren geäußert:

ZITAT
Ich kann mich nicht helfen – es gab mal eine Zeit, als erste Gerüchte zu Windows 10 aufkamen, wo ich richtig begeistert war. Jetzt habe ich das Gefühl, dass sich die ganze Windows 10-Entwicklung auf einer schiefen Ebene befindet und gerade kräftig vom Tisch rutscht. Wo ich auch anfange, etwas zu graben und Einsatzszenarien zu evaluieren, überall finden sich extrem viel Haare in der Suppe. Manchmal frage ich mich “siehst Du nur alleine diese Probleme und machst dir einfach zu viele Gedanken”?


Weitere Infos so wie die Quelle: http://www.borncity.com/blog/2017/01/19/wi...em/#more-186176



--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Domino
Beitrag 25.01.2017, 18:18
Beitrag #2



Schauspiel-Gott
aka Kilauea
Gruppensymbol

Gruppe: Mitarbeiter
Beiträge: 7.393
Mitglied seit: 20.04.2003
Wohnort: Göttingen
Mitglieds-Nr.: 46



Es ist mir schleierhaft was große Firmen nach Win7 machen können.
Hier in der Uni wird aktuell immer noch Win7 installiert.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen kommt Win10 wohl (noch?) nicht in Frage.

Hat dann die große Stunde von Linux geschlagen ?

Ich bin da sehr gespannt.


Domino




--------------------
Keep the spirit alive.....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schulte
Beitrag 25.01.2017, 22:55
Beitrag #3



"Anti-Spam"
Gruppensymbol

Gruppe: Mitarbeiter
Beiträge: 886
Mitglied seit: 24.07.2008
Wohnort: Hechingen
Mitglieds-Nr.: 6.979
Virenscanner:
KAV/KES/KIS
Firewall:
WatchGuard Firebox X550e



Jon von Tetzchner (Opera, Vivaldi) hat auch einen dicken Hals.

ZITAT
Als "wettbewerbswidrig" sieht Vivaldi-Chef Jon von Tetzchner Microsofts Praxis, bei Updates den voreingestellten Browser auf Edge zurückzusetzen.

ZITAT
Dazu passt auch die Edge-Eigenwerbung, die mitunter unvermutet in Windows 10 aufpoppt, wenn der Nutzer beispielsweise Firefox öffnet.

Edge: Ärger über vordrängelnden Microsoft-Browser nach Windows-10-Updates (heise.de)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.04.2018, 13:51
Impressum