Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Grosse Geschichtsschreiber über Jesus
Rokop Security > Offtopic > Schnuddelecke
magnusfe
Eine abgedroschene Redensart der Atheisten ist die Behauptung, dass Historiker und Dichter des Altertums wie Josephus Flavius, Plinius Senior, Seneka und Tacitus nichts über Jesus Christus hinterlassen hätten. In Wirklichkeit veröffentlichte vor einigen Jahren sogar die Akademie der Wissenschaften der UdSSR einige Äusserungen von dem Juden Josephus Flavius. Er war der grösste Geschichtsschreiber zur Zeit Jesu.

http://jesus.de.vu

EDIT (Witti): Das Kopieren ganzer Texte verstößt gegen geltendes Recht. Bitte in Zukunft unterlassen!
Remover
Aus einem anderen Forum, geschrieben von Shadowdance:

QUOTE
Magnusfe scheint eine Art Wanderprediger zu sein. Er ist mir seit etlichen Jahren bekannt. Er verwendet überall den gleichen Stil. Er taucht in einem Forum auf, ohne sich zu informieren, was das eigentliche Thema in dem betreffenden Forum ist. Hier an Board ist das nicht so auffallend, da er oder sie in der Taverne gepostet hat. Bei Parsimony-Foren landet er oder sie mitten in Fremdthemen. Da passt sein Beitrag dann nicht unbedingt dazu.

Das Vorgehen von Magnusfe ist immer das Gleiche: dieser Text ist das erste Posting. Ich kenne es mittlerweile schon fast auswendig. Ob nun jemand eine Antwort postet oder nicht, in ein paar Tagen kommt ein Folgetext .... Sollte Magnusfe so 'nett' sein, sich überhaupt auf die Beantwortung von Fragen einzulassen, erhalten wir einen mehr oder weniger passenden weiteren Text dieser Art, um unser Wissen zu dieser Glaubensrichtung zu vertiefen.

Ich habe keine Ahnung, wer Magnusfe ist. Es scheint sich um eine Art christliche Spamverbreitungs-Institution zu handeln. Ich nehme an, dass einige Internetler von uns Magnusfe kennen, der das ganze Netz abwandert. Ich denke, wir brauchen uns nicht über den Glauben oder wer was glauben will oder glaubt zu streiten, das ist eine Privatsache jedes Einzeln und steht nicht zur Diskussion, oder? Wer will sich denn vorschreiben lassen, was er/sie glauben darf? Ich nicht ... gleiches Recht für alle.

Als ich Magnusfe hier las, kriegte ich einen Lachanfall, den ich in Euer Forum gepostet habe ... also das Netz erweist sich für mich zunehmend als Quell der Erheiterung, ich komme aus dem Lachen teilweise nicht mehr raus. Aber Lachen soll ja gesund sein ...


Ignoriert diesen Spammer also weitgehenst.....
Bo Derek
Ach, jeder hat so seine Überzeugungen und auch Shadowdance hat mancherorts Texte verfasst, über die sich andere Forenteilnehmer beschwert haben. Bis auf die Tatsache, dass magnusfe gleich in seinem ersten Posting etwas in den Offtopic-Bereich geschrieben und sich dadurch nicht mal vorgestellt hat, kann ich nichts ungewöhnliches bzw. unhöfliches ausmachen.

Wer ihn ignorieren will, soll ihn ignorieren, aber es ist ja nicht so, als ob er unser einziger/erster Christ in unserem Forum sei!
Mommel
QUOTE(magnusfe @ 29. July 2004, 00:18)
Eine abgedroschene Redensart der Atheisten ist die Behauptung, dass Historiker und Dichter des Altertums wie Josephus Flavius, Plinius Senior, Seneka und Tacitus nichts über Jesus Christus hinterlassen hätten. In Wirklichkeit veröffentlichte vor einigen Jahren sogar die Akademie der Wissenschaften der UdSSR einige Äusserungen von dem Juden Josephus Flavius. Er war der grösste Geschichtsschreiber zur Zeit Jesu.

http://jesus.de.vu

EDIT (Witti): Das Kopieren ganzer Texte verstößt gegen geltendes Recht. Bitte in Zukunft unterlassen!

Ich will ja nicht mosern, aber wenn man hier schon grosse Geschichtsschreiber (?) verwurstet, dann sollte man sie zumindest richtig schreiben. Der Kerl hieß Seneca (das Lateinische kennt kein k) und war kein Geschichtschreiber. Er war vieles, aber historische Werke hat er nicht verfaßt.
Und was nun Josephus Flavius angeht (Eingeweihte nennen ihn auch, oder besser immer: Flavius Josephus), so hat er nicht zu Zeit Jesu gelebt, sondern wurde geboren, als Jesu schon gekreuzigt worden war.

Und waqs nun die Grundaussage angeht: Nie hat jemand behauptet, es gäbe keine Zeugnisse über Jesus oder seine Sekte (denn als solche wurde sie von den Zeigenossen und Nachgeborenen wohl betrachtet) von antiken Historikern o.ä. Es fehlen in der Tat zeitgenössische Quellen!!!
Witti
Wer das Bedürfnis verspürt, den Text in seiner Gänze zu lesen, kann das übrigens hier tun.

QUOTE
ATHEISTISCHE LITERATUR IST LÜGE UND VERDREHUNG DER TATSACHEN!


Ich persönlich kann solchen fanatischen Kampfschriften nichts abgewinnen, egal von welcher "Fraktion" sie stammen. Wer meint, solche verfassen und verbreiten zu müssen, kann das - innerhalb der gesetlichen und vertretbaren Grenzen - gern tun.
Faith
wobei ich aber sagen muss, dass der Artikel, garnicht so schlecht ist und in meinen Augen nicht polarisiert.

Dass nun alle Philosophen alle Lügner sein sollen, finde ich selber als Christ etwas übertrieben. Es gab und gibt Philosophen, die auch Christen sind. Der bekannteste aller Philosophen war C.S.Lewis, ein enger Freund Tolkiens.


Hier hab ich einen Link, den ich sehr gut find ( ist eine Flashdatei und sollte etwas zum Nachdenken anregen:

HEADLINES ( Auszug: Pardon ich bin Christ von C.S.Lewis )



Faith
Faith
QUOTE(Bo Derek @ 29. July 2004, 14:59)
aber es ist ja nicht so, als ob er unser einziger/erster Christ in unserem Forum sei!

eben thumbup.gif

Faith ein Christ, und dasmit voller Überzeugung ( aber mit Fehlern und Schwächen, schliesslich bin ich noch Mensch und darf es sein, aber in Gnade lebend wink.gif ) thumbup.gif


und hier habe ich noch was für unseren kleinen Romantiker, sehr liebevoll gestaltet !!! :

Liebesbrief
Mommel
QUOTE(Witti @ 29. July 2004, 17:09)
Wer das Bedürfnis verspürt, den Text in seiner Gänze zu lesen, kann das übrigens hier tun.

QUOTE
ATHEISTISCHE LITERATUR IST LÜGE UND VERDREHUNG DER TATSACHEN!


Ich persönlich kann solchen fanatischen Kampfschriften nichts abgewinnen, egal von welcher "Fraktion" sie stammen. Wer meint, solche verfassen und verbreiten zu müssen, kann das - innerhalb der gesetlichen und vertretbaren Grenzen - gern tun.

Dem kann ich mich nur anschließen. Manchmal wünsche ich mir aber, sie würden es wenigstens besser machen. Gutes Deutsch wäre ja schon mal ein Anfang ranting.gif
Wenn Leute, die nicht mal ihre Muttersprache richtig in Wort und Schrift beherrschen, die Bibel für mich auslegen wollen, dann dreht sich mir der Magen um.
Und bloßes Hetzen ist auch nicht gerade hilfreich.....

EDIT: Nach etwas Googlen muß ich leider feststellen, daß Magnusfe wohl wirklich nicht mehr zu helfen ist. unsure.gif
docprantl
QUOTE(Mommel @ 30. July 2004, 01:45)
Nach etwas Googlen muß ich leider feststellen, daß Magnusfe wohl wirklich nicht mehr zu helfen ist.    unsure.gif

Und darum: Strike!
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.