Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Sicherheitsloch im Acrobat Reader
Rokop Security > Neues von Rokop Security > News
JFK
In Adobes kostenlosen Reader 6.0.1 und Acrobat 6.0.1 wurde eine Sicherheitslücke entdeckt, bei der durch manipulierte Seiten PDF-Dokumente unter Windows Code einschleusen und diesen ausführen können. Adobe stellt die fehlerbereinigte Version 6.0.2 und Patches zur Verfügung. Dazu kann die im Programm integrierte Updatefunktion genutzt werden. Wir empfehlen allen Nutzern von Acrobat auf Version 6.02 umzusteigen.
rock
das update auf 02 gibt's aber schon länger...
sind die erst jetzt draufgekommen, das es auch gleichzeitig eine gefundene lücke schliest, oder war das update damals schon wegen dem?

besten gruss
rock ph34r.gif
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2018 Invision Power Services, Inc.