Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Sicherheit von Internet-Radios
Rokop Security > Security > Trojaner, Viren und Würmer
Oldie
Die Angreifbarkeit von PC's durch das Internet of Things scheint ja in letzter Zeit zum Thema zu werden. In diesem Zusammenhang habe ich mal eine Frage an die Experten.
Ich habe über WLAN (WPA2-Verschlüsselung) mehrere Internet-Radios an die Fritz!Box 6840 angeschlossen. Es handelt sich dabei um Hama-Digitalradios DIR 3100 und Bose Wave SoundTouch music System VI. Die Firmware dieser Internet-Radios kann (mit meiner Zustimmung) über das Internet aktualisiert werden. Eine Absicherung durch Kennwörter gibt es nicht. Besteht die Möglichkeit, dass meine ebenfalls über WLAN an die Fritz!Box angeschlossenen PC's über die Internet-Radios aus dem Internet angegriffen werden? Was kann ich ggfs. dagegen machen?
Danke für Informationen und Ratschläge!
Oldie
Keiner eine Ahnung? Dann zieh ich die Frage mal zurück. sad.gif
Rene-gad
Hallo Oldie,
ich habe auch ein I-Net-Gerät von Technisat.
Es besteht immer eine Möglichkeit, ein netzwerkfähiges Gerät anzugreifen, aber welches Nutzen hätte ein Angreifer davon?
Deine Senderliste zu haken?
Es gibt dort keine Daten, die vom Interesse sein dürfen - die Passwörter fürs Banking, PayPal etc, Kreditkartennummern, Kontakte, die man zuspammen könnte u.s.w.
Dito ist für das Sound System.
Klar, kann ein böser Bub das Zeug einfach kaputt machen, mehr aber ist nicht drin.
Oldie
@Rene-gad
Danke für die Antwort. Dass die Internet-Radios selbst kein lohnendes Angriffsziel sind, ist mir schon klar. Meine Sorge war, ob ein Angreifer auf dem Umweg über die Internet-Radios und das WLAN auf meine Computer zugreifen könnte. Wenn das nach Deiner Meinung nicht möglich ist bin ich beruhigt. Danke! smile.gif
wotan
Du kannst bei einem Router (z.B. FritzBox) den WLan- Zugang auf bestimmte Geräte beschränken.
So ist ein Angriff über die WLan-Verbindung durch unauthorisiertes Einloggen ins WLan-Netz nicht möglich.
Oldie
ZITAT(wotan @ 16.04.2017, 16:02) *
Du kannst bei einem Router (z.B. FritzBox) den WLan- Zugang auf bestimmte Geräte beschränken.
So ist ein Angriff über die WLan-Verbindung durch unauthorisiertes Einloggen ins WLan-Netz nicht möglich.


Diese Beschränkung in der FritzBox auf bekannte Geräte habe ich aktiviert. Die Internet-Radios sind dabei natürlich zugelassene Geräte. Meine Bedenken gingen dahin, dass die Geräte selbst angegriffen werden könnten und dann über die freigegebene WLAN-Verbindung einen Zugriff auf die Computer ermöglichen. Ich habe nicht viel Ahnung über Netzwerktechnik und kann daher nicht beurteilen, ob das technisch überhaupt möglich ist. Deshalb ja meine vorsorgliche Ursprungsfrage.
act
Meine Radiokanäle kann die CIA gerne auslesen, stört mich nicht.
Oldie
ZITAT(act @ 17.04.2017, 08:33) *
Meine Radiokanäle kann die CIA gerne auslesen, stört mich nicht.


Mich auch nicht, aber darum ging es ja auch nicht. wink.gif
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2018 Invision Power Services, Inc.