Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: e-mails
Rokop Security > Security > Trojaner, Viren und Würmer
rusi
hallo,
ich bekomme vielleicht 3 nicht zustellbare e mails am tag zurück, die ich nicht geschickt habe und den inhalt und
den empfänger auch nicht kenne.
ich habe thunderbird, norton 360 meldet nichts, und hijackthis ist ok

kann sein, dass irgend ein virus doch von meinem computer wahllos e mails schickt?

wie kann ich das feststellen, oder das problem beseitigen.

wünsche ich ein gutes neues jahr
danke, mfg
aido
Wenn dein Rechner sauber ist geh mal davon aus, dass deine Adresse auf einem Spam-Server gelandet ist von dort wird deine Adresse an andere weitergeleitet.

Du kannst folgendes Versuchen:

1. Überprüf mal deine Host-Datei c:\Windows\System32\drivers\etc dort sollte ausser dem Eintrag localhost 127.0.0.1 nichts anders stehen sofern du keine Blacklist verwendest.
2. Kontaktiere deinen Provider über diese Meldung vielleicht können sie weiterhelfen
3. Beste Lösung: Lege dir eine neue Email-Adresse an und lass die andere nachdem du deine Freunde Informiert hast, Löschen.
rusi
in dem ordner sind 4 files " geändert im jahr 2003 "
file aus dem jahr 2008 heißt Hosts, aber keine ziffern sind da.

sind die anderen 4 files unnötig, oder schädlich?

mfg

blueX
aido meinte, du solltest die HOSTS-Datei öffnen (möglich mit z. B. einem Texteditor).

Hier dürfte nur localhost 127.0.0.1 drin stehen.

Ansonsten tendiere ich auch dazu einfach eine neue Mailadresse anzulegen und die alte Adresse zu löschen.


Clinton
So sollte eine leere hosts Datei aussehen:

rusi

der eintrag ist genau so wie sein soll, also ich schicke so ein e mail an meinem provider
vielleicht können die es stopen.

danke, mfg

Heike
rusi, wäre es nicht wirklich einfacher, so etwas sang und klanglos zu löschen? smile.gif

lies mal hier: E-Mail-Header lesen und verstehen . Ich kriege sowas auch gelegentlich, wird gelöscht, und aus die Maus. Alles weitere kostet nur unnütz Zeit. smile.gif
Scrapie
Hi

Liegt daran, dass jemand deine Mailadresse (nur die Adresse, nicht deinen Rechner, dein Konto, etc.) verwendet, um anderen Mails zu senden. Wenn die Zieladresse nicht existiert, dann muss der ausliefernde Mailserver laut RFC 821 den (vermeintlichen) Absender (dich) über die NICHT-Zustellung informieren. So kriegst du dann die Mail über Nichtzustellung in dein Postfach.

Leider sieht das SMTP-Protokoll (RFC 821) dieses vor + es gibt keine ausreichende Validierung der echten Identität des Absenders. Diese Tatsachen wurde dem Kanzleramt im Sommer (?) zum Verhängnis, nachdem jemand ein paar 10.000 gefälschte Mails mit den gefakten Absendern vom Amt versendet hat. Der lokale Mailserver war dann im Anschluss so beschäftigt, Mails über die Nichtzustellung on Mails intern zu verteilen, dass er keine neuen, externen Mails mehr angenommen wurden. Indirektes Mailbombing zususagen smile.gif


Scrapie
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2019 Invision Power Services, Inc.