Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: DDos Angriff auf Sicherheitsportale
Rokop Security > Neues von Rokop Security > News
Gorgo
Soeben erreichte uns folgende Pressemeldung von Sascha Borowski (dialerschutz.de):

QUOTE
Groß angelegter DDoS-Angriff auf drei Sicherheitsportale

Unbekannte Täter haben mit einem groß angelegten DDos-Angriff gleich vier bekannte deutsche Sicherheitsportale lahmgelegt. Dialerschutz.de, Computerbetrug.de und Antispam.de sind derzeit nicht erreichbar. Wer hinter dem Angriff steckt ist noch unklar.

Seit Donnerstagabend werden die drei Internetportale, die sich alle - wenn auch mit verschiedenen Schwerpunkten - mit dem Thema Sicherheit im Internet beschäftigen,
von Anfragen tausender Rechner derart überflutet, dass normale Besucher die Seiten nicht mehr erreichen können. Zumindest bei Dialerschutz.de und Computerbetrug.de
ließ der DDos-Angriff am Freitagabend für einige Stunden in seiner Heftigkeit zwar nach. Kurz vor Mitternacht nahm die Attacke dann aber wieder derart zu, dass sie nicht
mehr durch entsprechende Filtersysteme abgewehrt werden konnten. An dieser Situation hatte sich auch bis Samstagmittag nichts geändert.

Für die einzelnen Seiten selbst ist es nicht das erste Mal, dass sie auf diese Weise lahmgelegt werden sollten. So standen Computerbetrug.de und das gemeinsam mit
Dialerschutz.de betriebene Internetforum in diesem Jahr gleich mehrfach unter Feuer. In einem Fall konnte der Verursacher immerhin ermittelt werden, was für ihn auch strafrechtliche Konsequenzen hatte.

Auch die Betreiber von Antispam.de sahen sich heuer schon mehrmals einem massiven DDoS-Angriff ausgesetzt. Ungewöhnlich ist nun allerdings, dass der unbekannte Angreifer gleich vier Portale gleichzeitig angreift. "Da scheinen wir wohl jemandem mächtig auf die Füße getreten zu sein", sagte Sascha Borowski, Betreiber von Dialerschutz.de. Wer hinter der Attacke steckt, sei noch nicht geklärt. "Dafür kämen natürlich einige Herrschaften in Frage, vor deren Machenschaften wir in jüngster Zeit gewarnt haben." Allerdings wolle man bei dieser Frage nicht voreilig spekulieren.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass am Donnerstagabend auch das Sicherheitsportal gulli.com wegen einer massiven DDoS-Attacke nicht erreichbar war. "Die gefahrene Attacke richtete sich auf den apache, von einigen zehntausend IP-Adressen aus wurden http-Requests geschickt", berichteten die gulli-Betreiber. Ob ein Zusammenhang mit dem Angriff auf Dialerschutz.de, Computerbetrug.de und Antispam.de besteht, ist freilich völlig offen. Wann die Seiten wieder erreichbar sind, blieb unklar.
skep
Der Zeitpunkt macht eigentlich Sinn, wo heute wohl wieder viele Computer unterm Weihnachtsbaum stehen werden und ein Haufen ungepatchter Windows-Systeme online gehen.
Voyager
ich glaub nicht das all die neuzugänge gleich die ganzen sicherheitsportale aufsuchen werden , da ist die chance schon höher das vorher gleich alle patche eingespielt werden zumal das winXP in der regel ja sowieso macht wenn man das netzwerkkabel anschliesst wo ein aktiver router drann hängt.
ich glaube eher das die DoS attacken auf die portale eine geplante aktion ist , das erinnert mich auch an den letzten beitrag http://www.rokop-security.de/index.php?showtopic=10228&hl=
wo unter getürktem vorwand massenweise malware verbreitet wird .
Der Jurist
Computerbetrug und das Forum von Computerbetrug sind erfolgreich reanimiert.
Dialerschutz und Antispam sind noch offline.
Der Jurist
QUOTE(Der Jurist @ 25.12.2005, 16:58)
Computerbetrug und das Forum von Computerbetrug sind erfolgreich reanimiert.
Dialerschutz und Antispam sind noch offline.
[right][snapback]124507[/snapback][/right]

Das war am 25. 12. 2005 nur bedingt richtig, jetzt aber stimmts.
Guten Rutsch allen hier.
PC_nerd
Hallo zusammen,

also Dialerschutz.de ist zumindest seit gestern Nacht wieder erreichbar
thumbup.gif
blueX
QUOTE
Verehrte Besucher von HijackThis.de,

    Sicherlich wird Ihnen aufgefallen sein, dass wir in letzter Zeit enorme
    Probleme mit unserem Server haben. Der Grund liegt an einer Überflutung
    unseres Servers mit UDP-Paketen.

    Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass immer wieder jemand versucht mit
    einem DoS-Angriff unsere Webseite komplett offline zu bringen.
    Wir konnten noch nicht genau lokalisieren, woher das Problem kommt
    aber wir überwachen das System jetzt noch stärker als zuvor.

    Wir bitten um Verständnis und werden an Maßnahmen arbeiten, die solche
    Probleme nicht mehr zulassen. Leider kann dies aber nicht von heute auf
    morgen geschehen.



Scheinbar ist nun auch http://www.hijackthis.de betroffen.
christian4u2
Ich hatte eben kurzzeitig Probleme Rokop zu erreichen sad.gif Hat doch wohl nichts damit zu tun???
Jens1962
QUOTE(christian4u2 @ 02.01.2006, 16:23)
Ich hatte eben kurzzeitig Probleme Rokop zu erreichen  sad.gif  Hat doch wohl nichts damit zu tun???[right][snapback]125811[/snapback][/right]
Das liegt nur an Dir. notworthy.gif
christian4u2
QUOTE(Jens1962 @ 02.01.2006, 16:45)
Das liegt nur an Dir.  notworthy.gif
[right][snapback]125819[/snapback][/right]


ICH??? ..bin absolut unschuldig!! yes.gif harhar.gif
Der Jurist
Antispam ist auch wieder erfolgreich reanimiert.
Der Jurist
Erneuter DDoS auf computerbetrug und dabei noch so einen schönen, tief schwarzen Humor. notworthy.gif whistling.gif
Der Jurist
Antispam scheint wieder unter heftigem DDoS-Angriff in die Knie gegangen zu sein.
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2018 Invision Power Services, Inc.