Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

6 Seiten V  < 1 2 3 4 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Einsatz von RAT´s als legale Lösung
Gast_Witti_*
Beitrag 27.04.2003, 23:00
Beitrag #21






Gäste






Hi Jason,

schön, Dich hier zu sehen. wink.gif

Zur RAT Diskussion möchte ich beitragen - eigentlich nichts. Ich brauch keine, trotzdem, können sie interessant und nützlich sein und sie werden zu oft missbraucht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Florian_*
Beitrag 27.04.2003, 23:02
Beitrag #22






Gäste






Primär war die Anschuldigung des Totschweigens und Tabuisierens nicht an dich gerichtet. Ich denke die betreffenden leute wissen schon, dass sie gemeint sind.

Auch mit den letzten beiden zeilen war eher wizard gemeint, der OHNEjegliche Äusserung eines RB-Members folgende Worte in "den Mund" nahm: Heuchelei, Rattenboard und Heike als "Opfer" von gezielter bauernfängerei darstellt.
Musste schon entschuldigen wenn ich da erst mal etwas angesäuert und in wenig Hoffnung auf eine sachliche Diskussion verbleibe...

//Edit: Moin Witti smile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gorgo
Beitrag 27.04.2003, 23:05
Beitrag #23


Threadersteller

Emergency Room Admin
Gruppensymbol

Gruppe: Administratoren
Beiträge: 1.788
Mitglied seit: 15.04.2003
Wohnort: Peine
Mitglieds-Nr.: 8

Betriebssystem:
Mac OS X/WIN XP/WIN Vista
Virenscanner:
KAV



ZITAT(Jason @ 28. April 2003, 00:01)
Musste schon entschuldigen wenn ich da erst mal etwas angesäuert bin...

Kann ich entschuldigen. Dennoch glaube ich, Du solltest es einfach nicht persönlich nehmen, ok? smile.gif

Was ich bisher, auch in anderen Boards, von Dir gelesen habe, hatte Hand und Fuß. Wenn das hier so bleibt, werden wir uns sicher verstehen! rolleyes.gif


--------------------
Greetz Gorgo
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Gladiator_*
Beitrag 27.04.2003, 23:09
Beitrag #24






Gäste






ZITAT(Jason @ 28. April 2003, 00:01)
Auch mit den letzten beiden zeilen war eher wizard gemeint...<snip>

(nicht falsch verstehen an)
Du solltest wissen das sich Wizard teilweise wie ein Elefant im Porzelanladen benimmt ohne zu wissen das er ein Elefant ist.
(nicht falsch verstehen aus... soll nicht heissen dass das jetzt falsch verstanden werden soll...)

Damit Du weisst was ich meine: Er ist seiner Meinungsbildung und vor allem mit der Meinungsaeusserung nennen wir es vorsichtig ausgedrueckt teilweise rigoros. laugh.gif

Was zwangslaeufig nicht heissen muss dass er ein schlechter Kerl ist wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rokop
Beitrag 28.04.2003, 04:32
Beitrag #25



Leader of the Pack & Mr. Shishandis
Gruppensymbol

Gruppe: Administratoren
Beiträge: 4.412
Mitglied seit: 19.04.2003
Wohnort: Kaufungen
Mitglieds-Nr.: 43

Betriebssystem:
Mac OS 10.5 Leopard
Virenscanner:
keinen
Firewall:
keine



Hi Jason,

auch ich halte Dich nicht für ein SK, obwohl es jetzt sehr einfach wäre dies zu behaupten. Wen wir mit den Heuchlern meinen, kannst Du Dir sicher selbst denken, Du kennst Die Leute wahrscheinlich besser als wir.
Ich freu mich jedenfalls, daß Du bereit bist, an solchen Themen mitzudiskutieren. Sei also auch Du hier HERZLICH WILLKOMMEN! smile.gif


--------------------
(-- Roman --)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucky
Beitrag 28.04.2003, 06:47
Beitrag #26



Gehört zum Inventar
Gruppensymbol

Gruppe: Freunde
Beiträge: 3.252
Mitglied seit: 21.04.2003
Mitglieds-Nr.: 51



Jutten Morgen... biggrin.gif

Also ich empfinde nicht das was im TB "totgeschwiegen" wird, warum auch? Ehrlich gesagt ich finds ok wenn wir da nicht mit Leuten über die Bedienung reden müssen. Das würde meiner Meinung nach nur noch mehr Sks anziehen. Denn man kann normalerweise Trojaner entfernen, ohne sich Clients zu ziehen.
Ich selber habe noch nie einen Trojaner angefasst.

So und nun zum eigentliche Sinne von RATs. Ich finde Tools wie PCAnywhere und VNC ok, da sie nun mal keine blödsinnigen Optionen enthalten. z.B. CDROM öffnen als kleines Beispiel nur genannt.
Warum muss man also RATs einsetzen um einen PC zu reparieren? Man kann doch auch VNC nehmen bzw. TightVNC. Ich finde die reichen. Denn wenn ein PC wirklich "fratze" ist, dann reparier ich ihn vor Ort schneller als langsam mit DSL übers Internet, meint ihr nicht?

Noch ein Nachtrag: Wenn jemand unbedingt meint RATs bei sich auf dem PC zu Hause einsetzen zu müssen, dann ist das seine Sache. Aber was ist, wenn der RAT bei Freunden "geknackt" wird? (Auch wenn der Freund mit der installation einverstanden war?) Nein ich habe sowas noch nie gemacht und werde sowas auch nie.

Ansonsten wenns geht lasst das Offtopic mal raus hier. Ich finde nämlich das artet dann genauso aus wie im TB.. und das muss nicht sein.(Thema: Begrüßungsfloskel wink.gif ) ph34r.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Heike
Beitrag 28.04.2003, 10:20
Beitrag #27



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.694
Mitglied seit: 15.04.2003
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 13

Betriebssystem:
win2k, XP, Vista
Virenscanner:
keinen
Firewall:
keine



So, dann schreibe ich mal, wie ich zu RATs gekommen bin.

Zu meiner Internet-Anfangszeit lief auf meinem Rechner NIS, und die Portscans, die als Sub7-Angriff gemeldet wurden, haben mich verrückt gemacht. So bin ich dann im TB gelandet. Dort habe ich dann viel gelernt.

Grundsätzlich vertrete ich die Meinung, dass man sich vor Gefahren nur schützen kann, wenn man Gefahren beurteilen kann. Dazu gehört Wissen.
Ein Beispiel zur Verdeutlichung: viele Menschen halten Strom für gefährlich, kann er auch sein, aber eben nur, wenn man nicht weiß, wie man mit Elektrizität umgehen muß. Weiß man dies, ist das Arbeiten an Elektroanlagen gefahrlos.

Also, ich wollte schon immer etwas über Trojaner wissen, aber im TB durfte man dazu nichts fragen. Eine für mich sehr unbefriedigende Sache, die auch einige Zeit so blieb, weil ich für mich keine Lösung gesehen habe, das zu ändern.

wizard schrieb:

ZITAT
Da das Trojaner-Baord mitlerweile von solchen Heuchlern unterwandert wird, wundert es nicht, dass es schon die ersten Opfer gibt, die auf diese Bauernfängerei hereinfallen (siehe Heike).


Zur Klarstellung etwas ausführlicher.

Jason war jemand, der da mehr wußte, das war mein Eindruck. Öffentlich durfte man im TB dazu nichts fragen, also habe ich ihm eine PN geschrieben, in der ich ihm mitteilte, dass ich etwas über Trojaner erfahren wollte und ob er mir da etwas empfehlen könne.

Doch, dass könne er. Er hat mir auch ein Programm empfohlen, und zwar Remote Anything, also keine Freeware, wie Ihr sicher vermutet hättet.

Ich wurde auch Mitleser im RB, ich hatte dann Jason mal beiläufig zu einem anderen Thema geschrieben, dass ich mich auch im RB anmelden werde.

Auch da ist dann wieder etwas passiert, was Ihr Euch nicht vorstellen könnt. Jason hat mir gesagt, was passiert, dass ich nämlich meinen "Ruf" im TB ruiniere und ich solle es mir gut überlegen. Er hatte Recht, aber ich bereue meine Entscheidung nicht.

Soviel zur angeblichen Bauernfängerei. Ich sehe einen privaten Austausch immer als vertraulich an, aber ich denke, Jason wird nichts gegen das hier gesagte haben, obwohl ich nicht vorab mit ihm darüber gesprochen habe.

Ist das die Bauernfängerei, wie Ihr sie vermutet?? Da hattet Ihr sicherlich eine ganz andere Vorstellung.
Ich persönlich sehe es eher so, dass man, wenn man über Trojaner Infos haben möchte, aus dem TB vertrieben wird, weil man darüber kein Wissen haben darf, weil es irgendwie unanständig ist. Ist so wie früher, man bekam gesagt, werde nicht schwanger, aber wie es passiert, darüber durfte nicht geredet werden.

Das erste RAT, mit dem ich mich beschäftigt habe, war bo2k. Ein Rat, was für einen Anfänger nicht einfach ist, ich wollte schon aufgeben.
Eine sehr interessante Info zu bo2k, auch Back Orifice 2000 genannt, findet Ihr hier.

Grundsätzlich entspricht dieser Artikel sicher der Wahrheit, wenn zur Fernwartung eine sichere Freeware verwandt werden kann, dann wird der Markt für kostenpflichtige Programme kleiner, logisch, in einer Art Kartellabsprache erhält Back Orifice der Stempel "böser Trojaner" und der geschäftliche Erfolg wird durch Freeware nicht beeinträchtigt.

Ich würde Euch wirklich empfehlen, mal das Benutzer-Handbuch von Remote-Anything zu lesen, die Möglichkeiten, die man mit dem Programm hat, sind sicherlich einigen nicht bekannt. Viele User, auf deren Rechner dieser Server durch den Arbeitgeber installiert ist, wissen sicher nicht, dass dort eben auch ein Keylogger enthalten ist, der Passwort einholen (versteckte Passworte eines entfernten PCs: Anwählverbindungen, Bildschirmschoner etc.) (Zitat) zu einem Kinderspiel macht.

Jetzt steht erst mal etwas Hausarbeit an, deshalb: Fortsetzung folgt smile.gif

Kleine Ergänzung: bei "Anwendung schließen" (Strg+Alt+Entf) wird ein installierter RemotheAnything Server übrigens nicht angezeigt, komisch, oder??


Den Link zu Remote-Anything habe ich mal entfernt, dazu gibt es zuviele kranke Geister wink.gif, die nichts anderes zu tun haben, sich die Software runter zu laden und dummes Zeug damit zu machen... sorry Heike! smile.gif
Gorgo


--------------------


Lust auf Telefonsex? Unbeschwert nur hier.

Es ist besser für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.
(Kettcar)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Florian_*
Beitrag 28.04.2003, 11:28
Beitrag #28






Gäste






ZITAT(Rokop @ 28. April 2003, 05:31)
Hi Jason,
...
Ich freu mich jedenfalls, daß Du bereit bist, an solchen Themen mitzudiskutieren. Sei also auch Du hier HERZLICH WILLKOMMEN! smile.gif

Ich bin immer zu sachlichen Diskussionen bereit - warum auch nicht?
Ich sehe das ja durchaus von beiden Seiten, wie oben schon gesagt.

Btw: Wie kann ich hier mehrere leute in einem Posting quoten?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Florian_*
Beitrag 28.04.2003, 11:43
Beitrag #29






Gäste






ZITAT
Also ich empfinde nicht das was im TB "totgeschwiegen" wird, warum auch? Ehrlich gesagt ich finds ok wenn wir da nicht mit Leuten über die Bedienung reden müssen. Das würde meiner Meinung nach nur noch mehr Sks anziehen. Denn man kann normalerweise Trojaner entfernen, ohne sich Clients zu ziehen.


Nun, dann frage ich dich einfach mal, warum man auf _sinnvolle_ (ich meine damit nicht Threads, in denen über die Bedienung geredet wird - das gehört nicht zu euch, seh ich ein) Threads aus dem RB linken darf. Argument "gefährlicher ink" zieht IMHO nicht, wir hatten noch NIE Malware als direktlink zum Download. Immerhin laufen die Domains ALLE auf Top-Level-Domains und unter unseren echten namen, daher achten wir peinlichst darauf, dass sich das alles im rahmen hält.


ZITAT
Ich selber habe noch nie einen Trojaner angefasst.


Versteh mich jetzt bitte nicht falsch aber es gibt dazu zwei sachen zu sagen:
(1) Glaube ich euch nicht wink.gif
(2) Sollte das so sein, muss man sich die frage stellen, inwiefern man als "Blinder vom blauen Himmel" sprechen kann, verlässt _du_ dich wirklich nur auf die Analysen der Anti-Viren-Schmieden?
Is nich böse gemeint aber ich würde - um noch n Beispiel u bringen - nicht zu nem Rechtsanwalt gehen, der noch nie praktisch nen fall bearbeitet hat, ebensowenig zu nem Arzt, der noch nie ne Spritze selbst gesetzt hat.

ZITAT
So und nun zum eigentliche Sinne von RATs. Ich finde Tools wie PCAnywhere und VNC ok, da sie nun mal keine blödsinnigen Optionen enthalten. z.B. CDROM öffnen als kleines Beispiel nur genannt.

ACK - Brauchen wir nich zu diskutieren.
Geh aber mal davon aus, dass 99% alle Trojanerprogrammierer nunmal nichts davon verstehen, was sie da programmieren, da wird nunmal alles abgeschrieben, was gra an source da ist.

ZITAT
Warum muss man also RATs einsetzen um einen PC zu reparieren? Man kann doch auch VNC nehmen bzw. TightVNC. Ich finde die reichen. Denn wenn ein PC wirklich "fratze" ist, dann reparier ich ihn vor Ort schneller als langsam mit DSL übers Internet, meint ihr nicht?


Willst du ohne ssh leben? Nein?
Für Windozen gibts sowas nicht.

ZITAT
Noch ein Nachtrag: Wenn jemand unbedingt meint RATs bei sich auf dem PC zu Hause einsetzen zu müssen, dann ist das seine Sache. Aber was ist, wenn der RAT bei Freunden "geknackt" wird? (Auch wenn der Freund mit der installation einverstanden war?)


selbes Argument wie oben:
Wenn man solche Logins an bestehende Accounts auf dem Computer koppeln würde und gleichzeitig nen sauberen Keyaustausch ausführen würde, gäbe es da auch keine Bednken - man müsste es halt können (siehe Fähigkeiten 99% aller TP).

ZITAT
Ansonsten wenns geht lasst das Offtopic mal raus hier. Ich finde nämlich das artet dann genauso aus wie im TB.. und das muss nicht sein.(Thema: Begrüßungsfloskel wink.gif


Kennenlernfloskel sagte ich wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Heike
Beitrag 28.04.2003, 11:52
Beitrag #30



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.694
Mitglied seit: 15.04.2003
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 13

Betriebssystem:
win2k, XP, Vista
Virenscanner:
keinen
Firewall:
keine



QUELLTEXT
Den Link zu Remote-Anything habe ich mal entfernt, dazu gibt es zuviele kranke Geister , die nichts anderes zu tun haben, sich die Software runter zu laden und dummes Zeug damit zu machen... sorry Heike!


Hallo Gorgo,
Dir ist aber bekannt, dass Remote-Anything ein kommerzielles Programm ist??
Die Demo ist auch so eingeschränkt, dass eine Verbindung zu einem anderen Rechner nur 5 Minuten möglich sein würde, dann wird die Verbindung getrennt.
Aber es wird da eben beispielsweise sehr schön auch das Umgehen eines Routers beschrieben, eben alle Möglichkeiten, die dieses Programm bietet.
Deshalb ist die Anleitung lesenswert, weil eben klar erkenntlich wird, dass die "bösen" Dinge, die man bei Freeware kritisiert, bei kommerzieller Software eben auch zum Standard (das schreibt man mit "d") gehören.
Bloß, da sind wir wieder bei dem Punkt, um etwas beurteilen zu können, muß man sich erst mal informieren. Deine Entscheidung, den Link zu entfernen, ist für mich unverständlich. Wie soll man über eine Sache reden, wenn man noch nicht einmal die Beschreibung eines Programmes lesen darf, welches bei großen Firmen eingesetzt wird??

Eine sehr verwunderte Heike


--------------------


Lust auf Telefonsex? Unbeschwert nur hier.

Es ist besser für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.
(Kettcar)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gorgo
Beitrag 28.04.2003, 11:57
Beitrag #31


Threadersteller

Emergency Room Admin
Gruppensymbol

Gruppe: Administratoren
Beiträge: 1.788
Mitglied seit: 15.04.2003
Wohnort: Peine
Mitglieds-Nr.: 8

Betriebssystem:
Mac OS X/WIN XP/WIN Vista
Virenscanner:
KAV



Hallo Heike,

mag so sein. Ich werde aber Entscheidungen, die ich hier als Moderator treffe, hier nicht diskutieren! wink.gif OK?

Ich bin im Moment bei der Arbeit und habe nur wenig Zeit hier mitzulesen, werde aber später gern zu Deinem Beitrag (und auch ggf. zu den anderen) ausführlich Stellung nehmen. smile.gif

Edit: Ich denke auch, wir glauben Dir auch ohne Bedienungsanleitung, was Du über die Eigenschaften des Programmes beschrieben hast. Wer dann noch den Link möchte, kann sich ja per PM an Dich wenden. Ich denke, Du bist dann in der Lage, zu entscheiden wem Du ihn gibst und wem nicht. wink.gif


--------------------
Greetz Gorgo
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Witti_*
Beitrag 28.04.2003, 12:11
Beitrag #32






Gäste






ZITAT(Lucky @ 28. April 2003, 07:46)
Ansonsten wenns geht lasst das Offtopic mal raus hier. Ich finde nämlich das artet dann genauso aus wie im TB.. und das muss nicht sein.(Thema: Begrüßungsfloskel wink.gifph34r.gif

<Offtopic>

Och Lucky,

sei doch kein Spassverderber! Überhaupt ist doch alles hier etwas weniger floskelhafter als im TB. wink.gif

Gruß;
Witti (PM wird beantwortet)

</Offtopic>
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Gladiator_*
Beitrag 28.04.2003, 12:28
Beitrag #33






Gäste






ZITAT(Heike @ 28. April 2003, 12:51)
Hallo Gorgo,
Dir ist aber bekannt, dass Remote-Anything ein kommerzielles Programm ist??

Ach Du meinst Backdoor.Anything.Heike ? laugh.gif
Den hatte ich doch glaub ich vor geraumer Zeit mal eingepflegt laugh.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucky
Beitrag 28.04.2003, 13:13
Beitrag #34



Gehört zum Inventar
Gruppensymbol

Gruppe: Freunde
Beiträge: 3.252
Mitglied seit: 21.04.2003
Mitglieds-Nr.: 51



@Jason
Ich vertraue nie jemanden... Ohne ausnahmen. smile.gif Nur mir selber vertrau ich ... biggrin.gif

Klar ich kenne mich mit den Dinger nicht wirklich aus, weil ich die eben noch nie angepackt habe und das wird auch so bleiben. Wobei ich ehrlich auch keine Sinn sehe die Dinger anzupacken. Zum Entfernen gibts ja schon genug Hinweise.

Ausserdem wieso schreibst du von "euch" ich bin nur eine Person *fg* *SCNR* biggrin.gif

Ich selber bin aber davor von Windows auf Linux umzusteigen. Nur ich vermiss die Spiele noch. Daher fahr ich im moment zwei gleisig.

So und nun noch eben eín kleines lob... Die Diskusion läuft ja wirklich ohne "Angiftungen" etc... Klasse.. So muss das sein. biggrin.gif

Erstmal ein riesiges Sorry, für mein Quote hier.. ich komme damit noch nicht so klar. smile.gif

Nachtrag: Ich hatte mal folgendes gefunden: http://lexa.mckenna.edu/sshwindows/

Ist das keine SSH für Windows?

(Ich hab das gequte mal raus genommen)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_IRON_*
Beitrag 28.04.2003, 14:26
Beitrag #35






Gäste






Jason meinte:
ZITAT
Das ändert doch nichts an der Faszination, die diese Programme ausüben und letztendlich sind die User selbst schuld wenn sie sich sowas einfangen.


Letztendlich...ja...das ist aber keine Entschuldigung dafür, dass zahlreiche im Umlauf befindliche RATs dafür sorgen, dass es dem Opfer möglichst spät bewusst wird. Macht DAS die Faszination aus? Ist die Faszination, anderen Menschen seinen Willen aufzwingen zu können, indem man ihren PC "fernwartet" eine geeignete Ausrede oder Erklärung? Wer aus beruflichen Gründen Fernwartungssoftware einsetzt, um seinen ECHTEN Kunden zu helfen, die tatsächlich WISSEN, dass ihr PC ferngewartet wird, empfindet wohl kaum diese Faszination.

Heike meinte:
ZITAT
Grundsätzlich vertrete ich die Meinung, dass man sich vor Gefahren nur schützen kann, wenn man Gefahren beurteilen kann. Dazu gehört Wissen.
Ein Beispiel zur Verdeutlichung: viele Menschen halten Strom für gefährlich, kann er auch sein, aber eben nur, wenn man nicht weiß, wie man mit Elektrizität umgehen muß. Weiß man dies, ist das Arbeiten an Elektroanlagen gefahrlos.


Diese Ausrede - und es IST eine Ausrede - las ich schon sehr oft von dir. Die Informationen, die du benötigst, um dich vor ungewollten RATs zu schützen, bekommst du im TB. Als Supportforum für die Bedienung von RATs ist es nie gedacht gewesen. Daher darfst du dich auch nicht beschweren, dass man dir in dieser Hinsuicht nicht weiterhelfen wollte. Dein Beispiel hinkt gewaltig, denn jemand, der weiß, dass Strom gefährlich ist und wie man mit Elektrizität umgehen muss, wird deshalb noch lange nicht bei anderen Leuten die E-Anlagen installieren oder für sein Dorf einen Atommeiler basteln. Für sowas gibts Profis. Und du meinst doch nicht ernsthaft, dass du es bei den Leuten im RB mit Profis zu tun hast, oder?
Als ich das erste mal mit RATs in Berührung kam, wusste ich noch nicht einmal, dass es das TB oder RB gab. Was ich zur Funktion der RATs wissen wollte, suchte ich mir im Netz zusammen. Ich bemerkte durchaus, dass es Foren gab, die den RATs huldigten und mir war klar, dass es dort viele Leute geben müsse, die sich mit RATs auskennen. Mir war aber auch klar, wes Geistes Kind diese Leute sind. Daher bevorzugte ich andere Quellen. Nachdem ich wusste, wie RATs funktionieren, war mein Interesse erloschen. Weder hatte ich einen praktischen Anwendungszweck noch erkannte ich irgendeine Faszination in ihrer Verwendung.

ZITAT
Ich persönlich sehe es eher so, dass man, wenn man über Trojaner Infos haben möchte, aus dem TB vertrieben wird, weil man darüber kein Wissen haben darf, weil es irgendwie unanständig ist. Ist so wie früher, man bekam gesagt, werde nicht schwanger, aber wie es passiert, darüber durfte nicht geredet werden.


Vertrieben? Man wird schief angesehen, misstrauisch beäugt. Ja. Ist das so unverständlich für dich? Du weißt genau, warum das so ist, weil nämlich die meisten RATs entworfen wurden, um unerkannt zu sein und die meisten Anwender sie nutzen, um dem "Kunden" Schaden zuzufügen. Ausnahmen bestätigen nur die Regel. Wenn du glaubst, das RB oder ein Äquivalent sei das einzige Mittel, um die Bedienung und Konfiguration von RATs zu erlernen und auf dem Laufenden zu bleiben, so irrst du. Davon abgesehen liegt es ebenso in deiner Hand, RATs zu verwenden (und deren Support in Anspruch zu nehmen), die weniger anrüchig sind.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Heike
Beitrag 28.04.2003, 15:15
Beitrag #36



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.694
Mitglied seit: 15.04.2003
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 13

Betriebssystem:
win2k, XP, Vista
Virenscanner:
keinen
Firewall:
keine



@Gladiator,

ist das Posting von Dir (27. April 2003, 19:41) ein Zitat?
ZITAT
Ich bitte dies zu beruecksichtigen und keine Teile dieses Textes, auch nicht auszugsweise in anderen Medien (auch keine elektronischen Medien wie Online-Foren) ohne Angabe der Quelle zu zitieren, zu quoten oder in anderer Art zur Diskussion zu stellen.


Dann wäre die Quellenangabe dieser Thread?? Oder eine andere Quelle?

Jason schrieb:
ZITAT
Warum kann man eigentlich - durch die bank - mit euch persönlich im Chat oder ICQ reden, kaum taucht man in einem eurer "saubere_Weste_oder_Todfeind-Board" auf, gehts los - müsst ihr da gesicht bewahren?
Ich würde es gerne verstehen.


Das würde ich auch gerne verstehen wollen. RATs können legal und illegal eingesetzt werden, niemand bestreitet es.
Wenn ich sage, ich beschäftige mich mit Trojanern, bin ich ein "böser" Mensch, bin ich ein Mörder, weil ich dazu geeignete Messer besitze? Ist jeder Jäger ein Mörder, weil er Waffen hat? Nein.
Aber von der Allgemeinheit werden Leute, die sich mit Trojaner beschäftigen, in eine "Schublade" gesteckt. Es wird eine dubiose Angst geschürt, keine Aufklärung. Man könnte fast einen Vergleich mit den mittelalterlichen Hexenverbrennungen ziehen, die ja auch nur durch mangelnde Aufklärung möglich gewesen sind.
Um es noch mal zu betonen, ich lehne den illegalen Einsatz von RATs ab, nicht dass es Mißverständnisse gibt, aber ich kann Menschen nicht ansatzweise verstehen, die andere Menschen verurteilen, nur weil sie sich mit einer Sache beschäftigen, die illegal genutzt werden könnte und auch wird, aber nicht zwangsläufig muß.

Lucky schrieb:
ZITAT
Also ich empfinde nicht das was im TB "totgeschwiegen" wird, warum auch? Ehrlich gesagt ich finds ok wenn wir da nicht mit Leuten über die Bedienung reden müssen.

Man muß doch aber die Funktion verstehen, um dann auch seinen persönlichen Schutz danach anzupassen. Auch Dir ist bekannt, dass es Möglichkeiten gibt, Trojaner "undetectet" zu machen. Aber auch dann könnte man auch das Vorhandensein eines Trojaners bemerken.
Vermittelt wird, nutze Programm XYZ, dann bist Du sicher. Es ist doch nicht so. Deshalb wäre eine Aufklärung wichtig und eben kein Totschweigen.

ZITAT
Aber was ist, wenn der RAT bei Freunden "geknackt" wird?


Diese Gefahr schätze ich bei einem richtig konfigurierten Server als verschwindent gering ein. Wer nutzt denn den Standard (das schreibt man mit "d")-Port für Server, die auf PCs laufen? Und, wie ein sicheres Passwort auszusehen hat, darüber gibt es ja auch genügend Infos.
Also, mal gesetzt den Fall, jemand findet bei mir den geöffneten Port 45.678, dann muß es noch das betreffende Programm erkennen, mit dem ein Verbinden möglich ist und dann das PW knacken. Nun, möglich ist es natürlich, aber dies Risiko ist m. E. zu vernachlässigen.

@IRON, habe Dein Posting gesehen, als meines bis hier fertig war,
es wäre schön, wenn der bisherige sachliche Austausch so auch weitergeführt werden könnte. Auf Deine aus meiner Sicht teilweise unsachliche Argumentation gehe ich deshalb nicht ein.

ZITAT
Die Informationen, die du benötigst, um dich vor ungewollten RATs zu schützen, bekommst du im TB.

Eben, aber das war mir persönlich nicht weitreichend genug.

ZITAT
Davon abgesehen liegt es ebenso in deiner Hand, RATs zu verwenden (und deren Support in Anspruch zu nehmen), die weniger anrüchig sind.

Könntest Du mir denn da ein geeignetes Freeware-Programm empfehlen? In allen anderen Bereichen wird doch auch normal, auf Freeware zurückgegreifen.

Viele Grüße, auch an die Mitleser, Heike smile.gif


--------------------


Lust auf Telefonsex? Unbeschwert nur hier.

Es ist besser für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.
(Kettcar)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Gladiator_*
Beitrag 28.04.2003, 15:35
Beitrag #37






Gäste






ZITAT
ist das Posting von Dir (27. April 2003, 19:41) ein Zitat?


Das ist von mir - sprich Du kannst es gern weiterverwenden solange ein Link hier zum original existiert.
Das ist notwendig, damit man es auch im Zusammenhang nachlesen kann, da einzelne Abschnitte ohne entsprechenden Zusammenhang nichtsaussagend bzw sogar (rein theoretisch) juristischen Aerger geben koennen wenn Du irgendwo auf eine Frage hin unter meinem Zitat eine Art Rechtshilfebelehrung machst.

Dazu zaehlt auch wenn jemand fragt "Ich habe einen Backdoor und meine Daten wurden ausspioniert was kann ich tun ?" und Du postet den Absatz wo ich schreibe "Der Zivilprozess wird dadurch eingeleitet dass bei der zustaendigen Polizeibehoerde zuerst Anzeige erstattet wird" - bereits das gilt als unlautere Rechtsbelehrung und wird zumindest in Deutschland strafrechtlich geahndet. Wie immer gilt auch hier - es wird geahndet sobald sich jemand aufregt sprich Anzeige erstattet. Solange das niemanden stoert passiert logischerweise auch nichts. Man sollte aber sehr vorsichtig sein wenn juristische Personen mitlesen, die kennen diese Rechtsklausel nur zu gut. B)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Heike
Beitrag 28.04.2003, 15:56
Beitrag #38



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.694
Mitglied seit: 15.04.2003
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 13

Betriebssystem:
win2k, XP, Vista
Virenscanner:
keinen
Firewall:
keine



@Gladiator,

alles klar. smile.gif

Vielleicht könntest Du das betreffende Posting noch um einen Hinweis ergänzen, in dem Du sagt, um welches Land es sich handelt, dessen Rechtslage Du dargestellt hast?


--------------------


Lust auf Telefonsex? Unbeschwert nur hier.

Es ist besser für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.
(Kettcar)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_IRON_*
Beitrag 28.04.2003, 16:05
Beitrag #39






Gäste






ZITAT
...bin ich ein "böser" Mensch, bin ich ein Mörder, weil ich dazu geeignete Messer besitze? Ist jeder Jäger ein Mörder, weil er Waffen hat? Nein.

Nicht schon wieder. Was hat das mit dem Thema zu tun?
ZITAT
Aber von der Allgemeinheit werden Leute, die sich mit Trojaner beschäftigen, in eine "Schublade" gesteckt.

Nein. Da stecken sie sich selbst rein.
ZITAT
Es wird eine dubiose Angst geschürt, keine Aufklärung. Man könnte fast einen Vergleich mit den mittelalterlichen Hexenverbrennungen ziehen, die ja auch nur durch mangelnde Aufklärung möglich gewesen sind.

Und du wirfst mir Unsachlichkeit vor? Was willst du eigentlich beweisen? Dass du kein böser Mensch und keine Hexe bist? Ich glaube dir das auch ohne deine Propaganda.
ZITAT
es wäre schön, wenn der bisherige sachliche Austausch so auch weitergeführt werden könnte. Auf Deine aus meiner Sicht teilweise unsachliche Argumentation gehe ich deshalb nicht ein.

Schade. Ich wüsste gern, welche meiner Worte konkret du als unsachlich betrachtest. Ich könnte dann versuchen, sie zu vermeiden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Florian_*
Beitrag 28.04.2003, 16:27
Beitrag #40






Gäste






IRON:
ZITAT
Letztendlich...ja...das ist aber keine Entschuldigung dafür, dass zahlreiche im Umlauf befindliche RATs dafür sorgen, dass es dem Opfer möglichst spät bewusst wird. Macht DAS die Faszination aus?


Du hast es ziemlich genau getroffen, ja - allerdings...

ZITAT
Ist die Faszination, anderen Menschen seinen Willen aufzwingen zu können, indem man ihren PC "fernwartet" eine geeignete Ausrede oder Erklärung? Wer aus beruflichen Gründen Fernwartungssoftware einsetzt, um seinen ECHTEN Kunden zu helfen, die tatsächlich WISSEN, dass ihr PC ferngewartet wird, empfindet wohl kaum diese Faszination.


...ist genau das wieder der falsche Schluss, die technische Seite des "Unauffälligmachen" ist eher meine Motivation bzw. übt die Faszination auf mich aus, das Anwenden an sich ist definitiv uninteressant.

ZITAT
Und du meinst doch nicht ernsthaft, dass du es bei den Leuten im RB mit Profis zu tun hast, oder?


Und das Argument habe ICH von DIR schon oft gehört wink.gif
Kannst du das beurteilen? Kannst du deine Aussage belegen?
Kannst du das sachlich belegen? Phrasen klopfen kann jeder wink.gif

Heike:
ZITAT
Soviel zur angeblichen Bauernfängerei. Ich sehe einen privaten Austausch immer als vertraulich an, aber ich denke, Jason wird nichts gegen das hier gesagte haben, obwohl ich nicht vorab mit ihm darüber gesprochen habe.


Ne LOL keine Sorge, so privat war das ja nicht smile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post

6 Seiten V  < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17.01.2018, 00:36
Impressum