Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Closed TopicStart new topic
> Was ist bitte ein Router ?, Was macht er ?
Catweazle
Beitrag 23.04.2004, 21:13
Beitrag #1



Salmei, Dalmei, Adonei
*******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4.866
Mitglied seit: 28.05.2003
Mitglieds-Nr.: 95



Hallo, vielleicht eine dume Frage, aber was macht ein Router ?

Und für wehn wäre er Intressant ?

Catweazle


--------------------
Ich habe keine Homepage, wers nicht glaubt:

http://catweazle.hat-gar-keine-homepage.de/

Spend most of my time in a state of Dementa wondering where I am.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Heike
Beitrag 23.04.2004, 21:20
Beitrag #2



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.694
Mitglied seit: 15.04.2003
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 13

Betriebssystem:
win2k, XP, Vista
Virenscanner:
keinen
Firewall:
keine



Allgemeine FAQ’s zu (xDSL-)Routern

Ein Roter ist eigentlich etwas wie ein Verteiler, der es möglich macht, an eine Zuleitung aus dem WAN mehrere Rechner (hinter dem Router) mit dem Internet zu verbinden.

Für mich ist er beispielsweise interessant, weil 3 Rechner ins Internet gehen können. smile.gif


--------------------


Lust auf Telefonsex? Unbeschwert nur hier.

Es ist besser für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.
(Kettcar)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Multispezial
Beitrag 23.04.2004, 21:28
Beitrag #3



War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 136
Mitglied seit: 03.01.2004
Mitglieds-Nr.: 306

Betriebssystem:
XP Pro.
Virenscanner:
Trust Port AV (Test)
Firewall:
no



@ Catweazle,

als es ist so wie von Heike beschrieben, hat aber noch einen Sicherheitstechnischen Aspekt er sitzt physikalisch zwischen Deinem PC und dem WAN und fängt daher schon mal ne ganze Menge ab.
Ich würde das Geld das manche User für ne Desktop Firewall ausgeben zum Beispiel lieber für einen Router ausgeben.

Multi


--------------------
Keyboard not found. Press F1 to continue.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Witti_*
Beitrag 24.04.2004, 00:34
Beitrag #4






Gäste






Grundsätzlich verbindet ein Router Netzwerke (verschiedener Art). Nicht nur im Kleinen, sondern auch im Großen (Internetbackbones). Ein Router ist ein eigenständiges System.

Für den normalen User macht ein i.d.R. Router erst dann Sinn, wenn er mehrere Rechner ans Internet verbinden möchte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Catweazle
Beitrag 24.04.2004, 09:42
Beitrag #5


Threadersteller

Salmei, Dalmei, Adonei
*******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4.866
Mitglied seit: 28.05.2003
Mitglieds-Nr.: 95



Ach so danke für die Antworten thumbup.gif

Dachte mir schon so was smile.gif

Habe zwar zwei Rechner hier am laufen, aber ich gehe nur mit einem Rechner ins Internet.

Also für mich erstmal unintressant.

Catweazle


--------------------
Ich habe keine Homepage, wers nicht glaubt:

http://catweazle.hat-gar-keine-homepage.de/

Spend most of my time in a state of Dementa wondering where I am.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Rudi Carrera_*
Beitrag 26.04.2004, 21:33
Beitrag #6






Gäste






Wie man es sieht...
Es gibt die verschiedensten Arten von Routern. Im SoHo-Bereich ( für den Heimanwender ) haben sich Router etabliert, die verschiedene, sinnvolle Funktionen in sich vereinen. Du findest heutzutage in diesem Bereich zwei "Grundarten" vor. Router für den ISDN/T-Net-Bereich und solche, die man am DSL-Anschluß verwenden kann. Erstere werden über eine serielle Schnittstelle mit einem externen Modem verbunden, welches TA-Befehle hardwarmässig umsetzen können muss. DSL-Modems werden über eine LAN/RJ45 Schnittstelle mit dem DSL-Modem verbunden, oder haben ein integriertes Modem. Diese Verbindung wird über das PPPOE hergestellt. SoHo-Router bieten dem User meist folgende Features an:
NAT
PAT
Paketfilter
DHCP, usw.
Nehmen wir uns einmal NAT vor. Dies bewirkt ein Umsetzen von öffentlichen IP-Adressen in private IP-Adressen. Wichtig dabei, private IP-Adressen werden von keinem Router dieser Welt im öffentlichem Netz geroutet! Das gibt dir ein kleines Stück Sicherheit, da deine mit privaten IP_Adressen versehenen Rechner im LAN von aussen nicht direkt sichtbar sind. Der zusätzliche Paketfilter setzt auf einem autarken System auf, welches mit einem eigenem OS arbeitet und somit bei Angriffen aus dem Netz weit weniger gefährdet ist.
Einen solchen, für den privaten User vollkommen ausreichenden, Router bekommst du schon ab 30 Euro!
Du könntest damit beide Rechner anschliessen und den einen z.B. für die Datensicherung nutzen.
Gruß, Rudi Carrera

Der Beitrag wurde von Rudi Carrera bearbeitet: 26.04.2004, 21:34
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rokop
Beitrag 26.04.2004, 23:22
Beitrag #7



Leader of the Pack & Mr. Shishandis
Gruppensymbol

Gruppe: Administratoren
Beiträge: 4.412
Mitglied seit: 19.04.2003
Wohnort: Kaufungen
Mitglieds-Nr.: 43

Betriebssystem:
Mac OS 10.5 Leopard
Virenscanner:
keinen
Firewall:
keine



Topic verschoben da hier viel passender !


--------------------
(-- Roman --)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Closed TopicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23.06.2018, 22:14
Impressum