Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> PayPal Käuferschutz vor dem Aus für den Privatkundenbereich ?
sunline
Beitrag 22.11.2017, 20:06
Beitrag #1



War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 51
Mitglied seit: 08.06.2017
Mitglieds-Nr.: 10.254

Betriebssystem:
Win 10 Pro x64



Nach dem aktuellen Urteil des BGH hat PayPal ein ziemliches Problem.

Nach diesem Urteil, kann zwar der Käufer sein Geld über den PayPal Käuferschutz zurück bekommen (festgelegte Bedingungen) aber der private Verkäufer kann dann mal locker den Käufer auf Zahlung des zurückgeholten Geldes von PayPal verklagen. Heißt, es kommen auf den Käufer noch weitere Kosten zu (Klageverfahren)

Das öffnet nun Tür und Tor für Betrüger und für alle die bisher nicht wussten wie man es machen soll- die ihre Ware gar nicht versenden müssen - sondern einfach behaupten es getan zu haben (sofern kein versicherter Paketversand vereinbart wurde) und stecken sich das Geld in die Tasche. Denn der Depp ist der Käufer, der vor der Wahl steht, nun auf sein Kaufpreis zu verzichten und ohne Ware dazustehen, oder sich das Geld über PayPal zurückzuholen und dann auf Zahlung verklagt zu werden. Alles unter dem Deckmantel des § 447 BGB ( Haftung im Versandgeschäft Privat)

Die bisherige Regel bei PayPal war doch gut. Hat der Versender eine Paketnummer und kann beweisen das er es versendet hat - dabei muss die Ware nicht mal ankommen beim Käufer - gab es kein Käuferschutz. Der Käufer ist aber dennoch nicht auf dem Schaden sitzen geblieben, es gab ja die Versicherungsleistung des Transporteurs.

Aber jetzt - Dank des BGH - ist der Käufer der absolute Depp vom Dienst !

Man darf gespannt sein, was PayPal nun macht, denn damit verlieert der Bezahlungsdienst im privaten Kauf und Verkaufsbereich seine Kunden/Nutzer.


--------------------
Windows 10 + Avira Antivirus Pro + Glaswire Elite + Hitman Pro.Alert + VPN
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Edith
Beitrag 19.07.2018, 08:56
Beitrag #2



Ist neu hier


Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitglied seit: 19.07.2005
Mitglieds-Nr.: 3.233

Betriebssystem:
Windows 7 + Vista
Virenscanner:
Norton IS 2012
Firewall:
Norton Firewall 2012



Hallo liebe Experten,
wollte nur mal nachfragen, ob sich daran was gebessert hat?
Irgendwie ist das alles schon sehr unsicher.
Viele Grüße
Go to the top of the page
 
+Quote Post
der allgäuer
Beitrag 23.07.2018, 23:25
Beitrag #3



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.464
Mitglied seit: 30.12.2005
Mitglieds-Nr.: 4.133

Betriebssystem:
Windows 10 64bit
Virenscanner:
KAV



bei PP ist der verkäufer der depp.
der käufer hat 180 tage zeit zu reklamieren.
teil ist defekt usw.
der käufer bekommt meist die kohle wieder zurück.
habs selbst nie erlebt, da ich zumeist auf ebaykleinanzeigen verkaufe.
ich lese das nur in den grossen pcforen, wenn wieder ein verkäufer auf die schnautze gefallen ist.
https://www.hardwareluxx.de/community/f50/e...fer-977270.html
hier ein link aus einem der grössten deutsprachigen pcforen.
sind sehr, sehr viele seiten. lmfao.gif

Der Beitrag wurde von der allgäuer bearbeitet: 23.07.2018, 23:27
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 12.12.2018, 00:31
Impressum