Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> Tastatur wird nicht erkannt
jense
Beitrag 02.04.2017, 15:43
Beitrag #1



War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 132
Mitglied seit: 05.01.2008
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 6.672

Betriebssystem:
Widows 10 Home 64 Bit
Virenscanner:
Kaspersky 2017
Firewall:
Widows



Hallo zusammen,

ich brauche nochmal Eure Hilfe wenn ich meinen PC starte wird die Tastatur nicht mit hochgefahren das heißt ich kann diese dann nicht nutzen, wenn ich den PC 2, 3 oder mehrmals starte wird sie dann eventuell doch noch mit gestartet aber heute gar nicht mehr.

Habe das Problem schon lange, habe auch mit dem Support von ASUS telefoniert die haben mir den Tipp gegeben das BIOS zu aktualisieren für mein ASUS Board ist ein neues verfügbar also das per Update aktualisiert dann hat wieder alles funktioniert, das war letzte Woche, heute wieder nicht, habe heute dann im Gerätemanager gesehen dass dort eine Fehlermeldung stand unter den USB-Controllern es stand sinngemäß Fehler beim Hochfahren der Gerätebeschreibung.

Habe dann unter dem Punkt Tastaturen den HID- Treiber deinstalliert und den Rechner neu gestartet ohne Erfolg, dann den HID Treiber erneut deinstalliert die Tastatur aus dem USB Port abgezogen Rechner neu gestartet und dann die Tastatur wieder per USB angesteckt und der Treiber wurde dann automatisch neu installiert und jetzt funktioniert sie, habe dann im Gerätemanager gesehen dass unter Tastaturen 2x der HID Treiber installiert wurde, habe aber immer die selbe Tastatur angesteckt.

Habe dann über Google raus gefunden das doch etliche das Problem haben und es wird geschrieben wenn das Problem weiterhin besteht hilft nur noch eine Neuinstallation von Windows 10 was ich aber vermeiden wollte.

Hardware:

ASUS Board H110M-K D3
BIOS-Version: 2001 aktuell
Windows 10 Home 64 Bit
8 GB RAM
Kaspersky Internetsecurity 2017
Windows Updates sind alle aktuell



Ich sage schon mal Danke


Der Beitrag wurde von jense bearbeitet: 02.04.2017, 15:47


--------------------
Gruss


jense
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 02.04.2017, 16:42
Beitrag #2



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.981
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



Hallo jense,

1)Schnellstart deaktivieren. Wenn keine Änderung dann 2) Kaspersky deinstallieren.


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
jense
Beitrag 03.04.2017, 15:18
Beitrag #3


Threadersteller

War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 132
Mitglied seit: 05.01.2008
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 6.672

Betriebssystem:
Widows 10 Home 64 Bit
Virenscanner:
Kaspersky 2017
Firewall:
Widows



Hallo Rene-gad,

ich danke Dir werde das am Wochenende mal testen diese beiden Schritte erst den 1. und wenn das nicht hilft den 2. Schritt, wie gesagt es haben wohl etliche Probleme mit der Schnellstartfunktion in Windows 10 wie ich gelesen habe.

Bin aber nicht darauf gekommen dass das die Schnellstartfunktion sein kann, Du schreibst wenn das nicht hilft dan den Kaspersky deinstallieren kann der denn auch solche Fehler verursachen ??

Danke


--------------------
Gruss


jense
Go to the top of the page
 
+Quote Post
der allgäuer
Beitrag 03.04.2017, 15:55
Beitrag #4



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.415
Mitglied seit: 30.12.2005
Mitglieds-Nr.: 4.133

Betriebssystem:
Windows 10 64bit
Virenscanner:
G-Data IS



kaspersky kann alles-sogar das internet lahmlegen, warum also auch nicht eine tastatur.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 04.04.2017, 08:26
Beitrag #5



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.981
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



ZITAT(der allgäuer @ 03.04.2017, 16:55) *
kaspersky kann alles-sogar das internet lahmlegen

na so was, das GANZE INTERNET kann auch der nicht lahmlegen thumbup.gif biggrin.gif, aber die Verbindung eines Rechners zum Internet - schon. Betrifft übrigens nicht nur Kasperle - jede Schutzsoftware kann so gut schützen, dass es gar keine Verbindung zustande kommt.


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
jense
Beitrag 09.04.2017, 14:17
Beitrag #6


Threadersteller

War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 132
Mitglied seit: 05.01.2008
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 6.672

Betriebssystem:
Widows 10 Home 64 Bit
Virenscanner:
Kaspersky 2017
Firewall:
Widows



Hallo

hier meine Rückmeldung zu dem Problem Tastatur wird nicht erkannt in meinem Beitrag.

Ihr seid Spitze habe das Häkchen bei Schnellstart entfernt Änderung gespeichert und getestet alles läuft super

DANKE notworthy.gif notworthy.gif notworthy.gif

Aber warum ist das denn in Windows 10 integriert wenn es nur für Probleme sorgt ??


--------------------
Gruss


jense
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 09.04.2017, 16:35
Beitrag #7



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.981
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



ZITAT(jense @ 09.04.2017, 15:17) *
habe das Häkchen bei Schnellstart entfernt Änderung gespeichert und getestet alles läuft super

Super, danke fürs Feedback!

ZITAT(jense @ 09.04.2017, 15:17) *
Aber warum ist das denn in Windows 10 integriert
Der Schnellstart ist von sich aus nicht verkehrt. In Kombination mit einer tief ins System grefenden SW von Dritten könnten kleine Probleme nicht ausgeschlossen werden.


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 09.04.2017, 16:35
Beitrag #8



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.981
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



ZITAT(jense @ 09.04.2017, 15:17) *
habe das Häkchen bei Schnellstart entfernt Änderung gespeichert und getestet alles läuft super

Super, danke fürs Feedback!

ZITAT(jense @ 09.04.2017, 15:17) *
Aber warum ist das denn in Windows 10 integriert
Der Schnellstart ist von sich aus nicht verkehrt. In Kombination mit einer tief ins System grefenden SW von Dritten könnten kleine Probleme nicht ausgeschlossen werden.


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
jense
Beitrag 20.05.2017, 15:04
Beitrag #9


Threadersteller

War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 132
Mitglied seit: 05.01.2008
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 6.672

Betriebssystem:
Widows 10 Home 64 Bit
Virenscanner:
Kaspersky 2017
Firewall:
Widows



Hallo zusammen,

ich möchte mich hiermit nochmal melden den ich hatte wieder das Problem, dass die Tastatur beim Hochfachren nicht erkannt wird, der Schnellstart ist deaktiviert und habe jetzt wie Rene-gad in seinem Beitrag geschrieben hat kaspersky komplett mit dem Uninstaller Tool deinstalliert und habe jetzt Bitefender-Internetsecurity 2017 drauf und habe von der 4 Wöchigen Testphase noch eine Woche übrig dann muss ich es kaufen aber das Problem mit der Tastatur ist behoben und jedes Mal wenn ich den Rechner starte wird die Tastatur sauber mit hochgefahren.

Was hat denn da Kaspersky nur gemacht ??? die sind doch sonst so gut und bekommen in den Testnoten immer ein sehr gut

da scheint ja irgend etwas mit der Tastatureingabe oder sonstiges nicht zu funktionieren, und ch merke auch dass der rechner schneller ist als vorher habe aber 8 GB RAM usw..

Danke


--------------------
Gruss


jense
Go to the top of the page
 
+Quote Post
virgil
Beitrag 20.05.2017, 16:58
Beitrag #10



War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 50
Mitglied seit: 27.04.2016
Mitglieds-Nr.: 10.178

Betriebssystem:
Win10 64bit
Virenscanner:
Defender
Firewall:
W10FC



Dann bleib doch bei Bitdefender wenn alles funktioniert. Wenn du flink genug bist kannst du bei "Bitdefender Internet Security 2017 – kostenfrei für 1 Jahr" zuschlagen.

https://www.bitdefender.de/media/html/spread/2017/chip2017/
Go to the top of the page
 
+Quote Post
jense
Beitrag 25.05.2017, 17:41
Beitrag #11


Threadersteller

War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 132
Mitglied seit: 05.01.2008
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 6.672

Betriebssystem:
Widows 10 Home 64 Bit
Virenscanner:
Kaspersky 2017
Firewall:
Widows



Hallo zusammen,

ich brauche doch nochmal Eure Hilfe, der Fehler ist wieder aufgetreten und ich habe mir den jetzt mal genau aufgeschrieben.

Die Tastatur wird nicht mit hochgefahren heißt ich kan jede Tste auf der Tastatur drücken und nichts passiert auch die LED über dem Nummernblock ist aus.

Im Gerätemanager steht folgendes:

Unter USB Controller >> Unbekanntes Gerät >> Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung

und vorn am USB Pfad ist ein gelbes Dreieck mit einem Ausrufezeichen, habe dann dies deinstalliert und die Tastatur abgezogen den Rechner richtig runtergefahren und neu gestartet habe dann noch 5 Minuten gewartet und dann die Tastatur wieder angesteckt und siehe da sie funktioniert bis zum nächsten Mal.

Habe auch vorher als der Fehler da war, die Maus funktioniert ja im Gerätemanager gesehen das unter dem Punkt Tastaturen nur einmal der Punkt HID Tastatur gestanden hat und jetzt nach der Neuinstallation des Treibers steht der Punkt wieder 2x untereinander da HID Tastatur.

Was kann das noch sein ??

Ich habe eine ganz normale CHERRY- Tastatur über USB 2.0 angeschlossen nichts exotisches


Danke

Der Beitrag wurde von jense bearbeitet: 25.05.2017, 17:43


--------------------
Gruss


jense
Go to the top of the page
 
+Quote Post
simracer
Beitrag 25.05.2017, 19:02
Beitrag #12



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.981
Mitglied seit: 17.03.2012
Mitglieds-Nr.: 9.353

Betriebssystem:
Windows 7 64 Prof.
Virenscanner:
Avast Antivirus Free



jense, ich habe es mir die ganze Zeit verkniffen, aber wenn du ein aktuelles Systembackup hast, könntest du mal IObit Driver Booster Free: http://www.iobit.com/de/driver-booster.php runterladen und installieren. Pass aber gut auf bei der Installation die Installer von IObit versuchen oft noch ein anderes IObit Programm mitzinstallieren das du aber dann normal deinstallieren kannst. Ist IObit Driver Booster Free installiert, führe den mal aus und schau was er dir für Treiber anbietet und dann kannst du entscheiden ob und welche der angebotenen Treiber die Driver Booster gefunden hat, du installieren lassen willst oder auch nicht. Bringt die Driver Booster Aktion nichts, dann spiel das Systembackup ein.

Der Beitrag wurde von simracer bearbeitet: 25.05.2017, 19:03


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 26.05.2017, 19:29
Beitrag #13



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.981
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



ZITAT(jense @ 25.05.2017, 18:41) *
Ich habe eine ganz normale CHERRY- Tastatur über USB 2.0 angeschlossen nichts exotisches

wie ich schon oben gepostet habe: es gibt kein AV, der mit Windows 10 ohne wenn und aber zu empfehlen ist. Jetzt ist anscheinend der BD an der Reihe.

@simracer
bei allem Respekt: dein Vorschlag über IOBIT Drive Dings-Bums kann man sofort in die Tonne schieben.
a) keiner weiß, auf welche Ressourcen das Zeug greift. Vllt. auf www.driverdownloadsupersite.com?
b) ein Treiber sollte man nur dann aktualisieren, wenn ein Fehler seinetwegen nachgewiesen ist (durch BSOD oder Ereignisanzeige) oder wenn der Hersteller aus Sicherheitsgründen einen neuen Treiber herausgibt.

Der Beitrag wurde von Rene-gad bearbeitet: 26.05.2017, 19:54


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
simracer
Beitrag 26.05.2017, 19:56
Beitrag #14



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.981
Mitglied seit: 17.03.2012
Mitglieds-Nr.: 9.353

Betriebssystem:
Windows 7 64 Prof.
Virenscanner:
Avast Antivirus Free



ZITAT
@simracer
bei allem Respekt: dein Vorschlag über IOBIT Drive Dings-Bums kann man sofort in die Tonne schieben.
a) keine weiß, auf welche Ressourcen das Zeug greift. Vllt. auf www.driverdownloadsupersite.com?
b) ein Treiber sollte man nur dann aktualisieren, wenn ein Fehler seinetwegen nachgewiesen ist (durch BSOD oder Ereignisanzeige) oder wenn der Hersteller aus Sicherheitsgründen einen neuen Treiber herausgibt.

Rene-gad, falls du mal Lust und Zeit hast zum lesen, dann lese dir mal das von mir: http://www.trojaner-board.de/183154-bluscr...stallation.html durch. Tatsache ist: als ich damals mittels Driver Booster Free 2 neuere Treiber(einer für Sound, einer für Tastatur)eingespielt hatte, gab es danach nie mehr den Bluescreen mit dem ich mich vor der Benutzung von Driver Booster Free auseinander setzen musste. Unabhängig davon: warum wohl habe ich jense geschrieben er kann das ausprobieren wenn er es will unter der Vorraussetzung er hat ein zeitnahes Systembackup? Genau: damit er besagtes Systembackup einspielen kann wenn Driver Booster Free auch nichts hilft.
Nebenbei bemerkt: frag mal der allgäuer wie oft er schon Driver Booster Free benutzt hat für Notebooks denen er Windows aufgespielt hat und auf der Suche nach Treibern war. Frag ihn ausserdem ob er deswegen Probleme hatte als er Driver Booster benutzte.

Der Beitrag wurde von simracer bearbeitet: 26.05.2017, 19:58


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
jense
Beitrag 27.05.2017, 18:31
Beitrag #15


Threadersteller

War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 132
Mitglied seit: 05.01.2008
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 6.672

Betriebssystem:
Widows 10 Home 64 Bit
Virenscanner:
Kaspersky 2017
Firewall:
Widows



Danke für die Rückmeldung ich werde das dann mal versuchen mit diesem Tool, nein ein aktuelles Backup vom System habe ich leider nicht.

Ich habe aber das System neu aufgesetzt und der Fehler war vorher auch schon vorhanden, ich habe jetzt mal auf die Verpackung der Tastatur nachgesehen dort steht >> für Windows 2000>>XP und Vista steht aber kein Windows 7 oder 8 oder 10 drauf kann es auch daran liegen dass die Tastatur zu alt ist und nicht mit Windows 10 kompatiebel ist ?

Habe folgende Tastatur: Cherry G85-23100 Stream XT

kann es auch an demfehlenden richtigen Treiber liegen, habe mal den Link von Cherry hier eingefügt.

http://www.cherry.de/cid/download.php?

und dort würde ich mir dann die oberste Datei runterladen und installieren ?

Kann ich denn testweise meine alte Tastatur auch Cherry nur mit hohen Tasten mal anschließen aber diese hat einen PS 2 Anschluß mein Board hat auch einen PS 2 Anschluß.

Danke

Der Beitrag wurde von jense bearbeitet: 27.05.2017, 18:44


--------------------
Gruss


jense
Go to the top of the page
 
+Quote Post
simracer
Beitrag 27.05.2017, 18:41
Beitrag #16



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.981
Mitglied seit: 17.03.2012
Mitglieds-Nr.: 9.353

Betriebssystem:
Windows 7 64 Prof.
Virenscanner:
Avast Antivirus Free



ZITAT
Danke für die Rückmeldung ich werde das dann mal versuchen mit diesem Tool, nein ein aktuelles Backup vom System habe ich leider nicht.

Dann mach vorher eines falls du eine USB Festplatte für das Backup hast und eine Backup Software. Solltest du keine Backup Software wie zum Beispiel Acronis haben, reicht für normale Anwender auch Aomei Backupper Standard, Macrium Rfelect Free, Easeus Todo Backup Free oder Paragon Backup & Recovery Free Edition. Das mit dem Systembackup empfehle ich nur deswegen das du dann optional wenn du willst, auf dein System zurück kannst bevor du Driver Booster Free verwendet hast.
ZITAT
Ich habe aber das System neu aufgesetzt und der Fehler war vorher auch schon vorhanden, ich habe jetzt mal auf die Verpackung der Tastatur nachgesehen dort steht >> für Windows 2000>>XP und Vista steht aber kein Windows 7 oder 8 oder 10 drauf kann es auch daran liegen dass die Tastatur zu alt ist und nicht mit Windows 10 kompatiebel ist ?

Habe folgende Tastatur: Cherry G85-23100 Stream XT

Scheint wohl eine ältere Tastatur zu sein, wenn du Glück hast findet Driver Booster Free dafür einen Windows 10 Treiber falls du Driver Booster Free ausprobieren solltest. Kleine Information dazu: solltest du mit Driver Booster Free Treiber aktualisieren und danach Driver Booster Free deinstallieren, bleiben natürlich die eingespielten Treiber mit Driver Booster Free deinem System erhalten.

Der Beitrag wurde von simracer bearbeitet: 27.05.2017, 18:50


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
jense
Beitrag 27.05.2017, 18:52
Beitrag #17


Threadersteller

War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 132
Mitglied seit: 05.01.2008
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 6.672

Betriebssystem:
Widows 10 Home 64 Bit
Virenscanner:
Kaspersky 2017
Firewall:
Widows



ZITAT(Rene-gad @ 26.05.2017, 20:29) *
wie ich schon oben gepostet habe: es gibt kein AV, der mit Windows 10 ohne wenn und aber zu empfehlen ist. Jetzt ist anscheinend der BD an der Reihe.

@simracer
bei allem Respekt: dein Vorschlag über IOBIT Drive Dings-Bums kann man sofort in die Tonne schieben.
a) keiner weiß, auf welche Ressourcen das Zeug greift. Vllt. auf www.driverdownloadsupersite.com?
b) ein Treiber sollte man nur dann aktualisieren, wenn ein Fehler seinetwegen nachgewiesen ist (durch BSOD oder Ereignisanzeige) oder wenn der Hersteller aus Sicherheitsgründen einen neuen Treiber herausgibt.


Er schreibt aber dass man das Tool vergessen kann weil man nicht weiß von wo dieses den Treiber runterlädt, denn wenn ich über die Google-Suche gehe mit meinem Model dann lande ich unter anderem hier:

http://www.treiber.de/download-treiber/Che...M-XT-G85-23100/

sieht nicht so vertrauenswürdig aus diese Seite.

Danke


--------------------
Gruss


jense
Go to the top of the page
 
+Quote Post
simracer
Beitrag 27.05.2017, 18:58
Beitrag #18



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.981
Mitglied seit: 17.03.2012
Mitglieds-Nr.: 9.353

Betriebssystem:
Windows 7 64 Prof.
Virenscanner:
Avast Antivirus Free



ZITAT(jense @ 27.05.2017, 19:52) *
Er schreibt aber dass man das Tool vergessen kann weil man nicht weiß von wo dieses den Treiber runterlädt, denn wenn ich über die Google-Suche gehe mit meinem Model dann lande ich unter anderem hier:

http://www.treiber.de/download-treiber/Che...M-XT-G85-23100/

sieht nicht so vertrauenswürdig aus diese Seite.

Danke

Wenn du Driver Booster Free misstraust(ich weiß auch nicht woher die die Treiber beziehen, aber ein Bekannter von mir der beruflich einen PC Service betreibt, benutzt ein ähnliches Programm bei Bedarf auch gerade wenn Windows 10 aufgespielt wird), dann lass es sein mit Driver Booster oder mache vorher(bevor du Driver Booster Free installierst und benutzt)genanntes Systembackup.
ZITAT
denn wenn ich über die Google-Suche gehe mit meinem Model dann lande ich unter anderem hier:

http://www.treiber.de/download-treiber/Che...M-XT-G85-23100/

sieht nicht so vertrauenswürdig aus diese Seite.

Und da wird kein Treiber für Windows 10 für deine Tastatur angeboten, geht nur bis maximal Windows 7 was du da als Betriebssystem auswählen kannst whistling.gif
Ich habe übrigens diese einfache Tastatur: https://www.conrad.de/de/microsoft-wired-ke...400-421117.html die mich 10 Euro kostete und für die Driver Booster wie schon erwähnt, für Windows 10 vor einiger Zeit einen neueren Treiber fand den ich installierte und seitdem hatte ich besagten Bluescreen nicht mehr nach dem ich im TB fragte.

Der Beitrag wurde von simracer bearbeitet: 27.05.2017, 19:06


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
der allgäuer
Beitrag 27.05.2017, 20:42
Beitrag #19



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.415
Mitglied seit: 30.12.2005
Mitglieds-Nr.: 4.133

Betriebssystem:
Windows 10 64bit
Virenscanner:
G-Data IS



ich habe sehr oft ältere läppis hier, und nutze driverbooster zur vollsten zufriedenheit.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
simracer
Beitrag 27.05.2017, 21:04
Beitrag #20



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.981
Mitglied seit: 17.03.2012
Mitglieds-Nr.: 9.353

Betriebssystem:
Windows 7 64 Prof.
Virenscanner:
Avast Antivirus Free



@der allgäuer
Genau darauf hatte ich in meinem Posting angespielt smile.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.01.2018, 10:58
Impressum