Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Seagate Barracuda piept
Kimble
Beitrag 19.03.2017, 15:55
Beitrag #1



Kennt sich hier aus
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 245
Mitglied seit: 29.03.2005
Mitglieds-Nr.: 2.279

Betriebssystem:
Windows 7 Ultimate
Virenscanner:
Kaspersky Anti-Virus



Hi Leute ich hab mal nen Video von meinem Problem gemacht. Hat jemand eine Idee warum dass so ist bzw wie man eventuell noch an die Daten kommt ohne sie ins Labor zu schicken :-)

Grüße

Kimble

Youtube-Link


--------------------
It's nice to be important, but it's more important to be Nice!!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Krond
Beitrag 19.03.2017, 20:13
Beitrag #2



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.107
Mitglied seit: 24.09.2004
Mitglieds-Nr.: 1.424



Am Besten die Daten der Sicherung nehmen und auf eine neue Platte spielen.... Ups, sicherlich keine Sicherung, darum die Frage nach Reparatur... Außerdem...eine Platte öffnen, wenn man noch hofft an Daten zu kommen, grenzt schon an Masochismus. Somit brauche ich dich nach allfälliger Garantie gar nicht zu fragen oder zu raten auf Garantietausch zu bestehen, damit man wenigstens die Kosten einer neuen Platte wieder herinnen hat.

Der Beitrag wurde von Krond bearbeitet: 19.03.2017, 20:16


--------------------
Diskutiere nie mit einem Idioten!
Er zieht dich auf sein Niveau runter und schlägt dich dort mit seinen eigenen Waffen!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kimble
Beitrag 19.03.2017, 20:31
Beitrag #3


Threadersteller

Kennt sich hier aus
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 245
Mitglied seit: 29.03.2005
Mitglieds-Nr.: 2.279

Betriebssystem:
Windows 7 Ultimate
Virenscanner:
Kaspersky Anti-Virus



Sicherung ist bisschen schwierig bei 3 TB aber ja wäre möglich. Mir geht es weniger um die Daten zu retten, lieber wäre mir die Platte wieder zum laufen zu bringen. Der Fehler muss ja irgendwo herkommen. Aber ich kenne mich bei HDD's nicht so aus :-(


--------------------
It's nice to be important, but it's more important to be Nice!!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Catweazle
Beitrag 19.03.2017, 20:50
Beitrag #4



Salmei, Dalmei, Adonei
*******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4.868
Mitglied seit: 28.05.2003
Mitglieds-Nr.: 95



Hallo,

das http://www.seagate.com/de/de/support/downloads/seatools/ bitte abarbeiten.

Catweazle


--------------------
Ich habe keine Homepage, wers nicht glaubt:

http://catweazle.hat-gar-keine-homepage.de/

Spend most of my time in a state of Dementa wondering where I am.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
simracer
Beitrag 19.03.2017, 20:52
Beitrag #5



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3.083
Mitglied seit: 17.03.2012
Mitglieds-Nr.: 9.353

Betriebssystem:
Windows 7 64 bzw. 10 64
Virenscanner:
Avast Antivirus Free
Firewall:
Comodo Firewall 11



Hast du mal die USB Festplatte mit CrystalDiskinfo: http://crystalmark.info/software/CrystalDi...fo/index-e.html überprüft um zu sehen in was für einem Zustand sie laut CrystalDiskinfo ist?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kimble
Beitrag 19.03.2017, 21:31
Beitrag #6


Threadersteller

Kennt sich hier aus
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 245
Mitglied seit: 29.03.2005
Mitglieds-Nr.: 2.279

Betriebssystem:
Windows 7 Ultimate
Virenscanner:
Kaspersky Anti-Virus



Danke für die Beiträge,
um mal kurz die ganze Geschichte zu schildern:
Ich hatte die HDD immer nur am TV per USB angeschlossen, irgendwann merkte ich dann, dass beim spulen von Filmen die Spulgeschwindigkeit abnahm. Deswegen schloss ich sie ab und beschloss einen neue zu kaufen bevor sie komplett den Geist aufgibt.
Jetzt ist die neue da und ich wollte die Daten sichern also hab ich die alte an PC angeschlossen und sie wurde auch erkannt, ich konnte ca. 5 Filme noch sichern bis sie nicht mehr erkannt wurde. Dann hab ich sie aus dem Gehäuse ausgebaut um sicherzustellen dass es nicht am Kabel oder am USB-Anschluss liegt.
Direkt am PC verbaut wurde sie auch nicht erkannt. Man hört dass die Platte hochfährt und dann wieder runterfährt (wie im Video zu sehen). Also habe ich sie mal ganz aufgemacht weil ich irgendwo gelesen hatte dass vllt der "Lesearm" über der Platte hängt aber das war nicht der Fall.

Anbei die Bilder zu SeaTools und CrystalDiskInfo:




witziger weise behauptet SeaTools dass der kurze Festplatten Selbstest bestanden wurde obwohl sich die Platte nicht mal dreht.
Die anderen Tests brechen mit Fehlermeldungen ab.

Der Beitrag wurde von Kimble bearbeitet: 19.03.2017, 21:33
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  seatools.jpg ( 102.52KB ) Anzahl der Downloads: 1
Angehängte Datei  cdi.jpg ( 92.84KB ) Anzahl der Downloads: 5
 


--------------------
It's nice to be important, but it's more important to be Nice!!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
der allgäuer
Beitrag 19.03.2017, 22:19
Beitrag #7



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.455
Mitglied seit: 30.12.2005
Mitglieds-Nr.: 4.133

Betriebssystem:
Windows 10 64bit
Virenscanner:
KAV



normalerweise sollte CDI so aussehen:

bei dir ist keinerlei information verfügbar.
da wird die HDD den weg alles irdischen gegangen sein.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 16.10.2018, 16:33
Impressum