Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Routeraustausch: 20 Geräte mit neuen Router verbinden, Vorgehensweise
Gast_blueX_*
Beitrag 28.09.2016, 20:22
Beitrag #1






Gäste






Hallo,

ich bräuchte einmal einen Rat von Netzwerkkennern.

Ich möchte meinen Speedport Router durch einen neuen Fritzbox Router ersetzen.
In dem WLAN, welches ich derzeit mit dem Speedport Router betreibe, sind 20 Geräte eingebunden (darunter mehrere PCs, TVs, Smartphones, Drucker etc.).

Wie gehe ich am besten vor, so dass ich nicht bei jedem Gerät SSID und Schlüssel eingeben muss? Dies ist vor allem bei TVs und Drucker sehr mühselig.
Der alte Router soll abgeschaltet werden.

Nach meinen Vorstellungen wollte ich wie folgt vorgehen:

Alter Router:
SSID: WLAN123
Verschlüsselung WPA2 Schlüssel: 123456

Neuer Router:
SSID= WLAN123
Verschlüsselung WPA2 Schlüssel: 123456

Funktioniert das oder wird es vermutlich Probleme geben?


Viele Grüße
bluex

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schulte
Beitrag 28.09.2016, 20:45
Beitrag #2



"Anti-Spam"
Gruppensymbol

Gruppe: Mitarbeiter
Beiträge: 878
Mitglied seit: 24.07.2008
Wohnort: Hechingen
Mitglieds-Nr.: 6.979
Virenscanner:
KAV/KES/KIS
Firewall:
WatchGuard Firebox X550e



Hi bluex,

wenn der neue Router die selbe IP wie der alte bekommt, sollte es keine Probleme mit Deinem Vorgehen geben.
Beachte noch eine eventuelle Zugriffsbeschränkung anhand der MAC-Adresse. Sollte bei einem neuen Router aber deaktiviert sein.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_blueX_*
Beitrag 28.09.2016, 21:12
Beitrag #3


Threadersteller




Gäste






Meinst du damit die IP-Adresse unter dem ich das Konfigurationsmenü des Routers aufrufe?

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schulte
Beitrag 28.09.2016, 21:41
Beitrag #4



"Anti-Spam"
Gruppensymbol

Gruppe: Mitarbeiter
Beiträge: 878
Mitglied seit: 24.07.2008
Wohnort: Hechingen
Mitglieds-Nr.: 6.979
Virenscanner:
KAV/KES/KIS
Firewall:
WatchGuard Firebox X550e



Grob gesagt: Ja.

Schau mal die Netzwerkeinstellungen Deiner Rechner/Drucker an. Ist dort in den Adaptereinstellungen für IPv4/-v6 "IP-Adresse automatisch beziehen" und "DNS-Serveradresse automatisch beziehen" aktiviert, sollte es nicht nötig sein. Hast Du für Deine Geräte aber fixe IP-Adressen vergeben, muss es stimmen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 29.09.2016, 09:57
Beitrag #5



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.981
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



Hallo
ZITAT(blueX @ 28.09.2016, 21:22) *
Funktioniert das oder wird es vermutlich Probleme geben?

wie Schulte schon sagte, sollte es funktionieren.
Das größte Problem wäre, alle WLAN-Geräte neu anzubinden, sollte aber für Dich kein Thema sein smile.gif


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_J4U_*
Beitrag 29.09.2016, 16:18
Beitrag #6






Gäste






ZITAT(Rene-gad @ 29.09.2016, 10:57) *
Das größte Problem wäre, alle WLAN-Geräte neu anzubinden, sollte aber für Dich kein Thema sein
Hab letztens Fritzbox gegen Fritzbox getauscht und der neuen Box die alte SSID verpasst. Hat perfekt funktioniert. PW musste ich neu eingeben, hab gleich mal gewechselt. Sollte man gelegentlich tun. wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_blueX_*
Beitrag 01.10.2016, 23:21
Beitrag #7


Threadersteller




Gäste






Vielen Dank für eure Antworten.

Die Einbindung der PCs und Smartphones hat problemlos funktioniert. Die Netzwerkdrucker musste ich leider deinstallieren, neu installieren und in das WLAN einbinden. TV und die anderen Geräte habe ich noch nicht getestet, aber da wäre jetzt der Aufwand überschaubar.

Vom WLAN-Sendeleistung der Fritzbox 7490 bin ich allerdings maßlos enttäuscht. Da hat mein alter Speedport W721V eine viel bessere Sendeleistung zu Tage gelegt.
Naja ... hab mir jetzt mal den Fritz Repeater 1750E bestellt. Ich hoffe, dass es dadurch besser wird.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Solution-Design
Beitrag 02.10.2016, 16:13
Beitrag #8



Ist unverzichtbar
*******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11.168
Mitglied seit: 28.11.2004
Mitglieds-Nr.: 1.621

Betriebssystem:
Windows 10 pro x64
Virenscanner:
Emsisoft Anti-Malware
Firewall:
Sandboxie | cFos



ZITAT(blueX @ 02.10.2016, 00:21) *
Vom WLAN-Sendeleistung der Fritzbox 7490 bin ich allerdings maßlos enttäuscht. Da hat mein alter Speedport W721V eine viel bessere Sendeleistung zu Tage gelegt.
Naja ... hab mir jetzt mal den Fritz Repeater 1750E bestellt. Ich hoffe, dass es dadurch besser wird.


googletime 7s: https://frixtender.de/antennenkonzept-der-fritzbox-7490/ wink.gif


--------------------
Yours sincerely

Uwe Kraatz
Go to the top of the page
 
+Quote Post
citro
Beitrag 02.10.2016, 20:31
Beitrag #9



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.810
Mitglied seit: 06.10.2005
Mitglieds-Nr.: 3.709

Betriebssystem:
Win 10 Home (1703)
Virenscanner:
Avira free
Firewall:
Comodo



ZITAT(blueX @ 02.10.2016, 00:21) *
Vom WLAN-Sendeleistung der Fritzbox 7490 bin ich allerdings maßlos enttäuscht.


Die Sendeleistung hast du schon im Menü auf 100% eingestellt ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_blueX_*
Beitrag 02.10.2016, 23:41
Beitrag #10


Threadersteller




Gäste






Vielen Dank für den interessanten Link.

Die Einstellungen sind auf "automatisch", allerdings brachte auch das umstellen der Sendeleistung manuell auf 100 % kein besseres Signal.
Ich hab mir einen Repeater bestellt. Bin mal gespannt. smile.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_J4U_*
Beitrag 03.10.2016, 09:25
Beitrag #11






Gäste






ZITAT(blueX @ 03.10.2016, 00:41) *
Ich hab mir einen Repeater bestellt. Bin mal gespannt.
Vermutlich hast Du dann besseren Empfang, aber der Repeater halbiert die Datenrate. Wahl zwischen Pest und Cholera.
Was Du, speziell bei so vielen Geräten, vermutlich benötigst ist ein Access-Point. Bis dahin brauchst Du natürlich erst mal ein Kabel...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 03.10.2016, 10:34
Beitrag #12



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.981
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



ZITAT(J4U @ 03.10.2016, 10:25) *
Vermutlich hast Du dann besseren Empfang, aber der Repeater halbiert die Datenrate. Wahl zwischen Pest und Cholera.
...speziell bei so vielen Geräten... benötigst ist ein Access-Point. Bis dahin brauchst Du natürlich erst mal ein Kabel...

oder auch ein dLAN (my choice) wink.gif


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_blueX_*
Beitrag 07.10.2016, 23:36
Beitrag #13


Threadersteller




Gäste






Kurzes Feedback: Vom Repeater Fritz 1750E bin ich echt begeistert. Er harmoniert mit der Fritzbox 7490 ausgezeichnet. Bin mit meinem WLAN-Signal und der Reichweite sehr zufrieden. thumbup.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.01.2018, 10:53
Impressum