Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Google erkennt ungewöhnlichen Datenverkehr: Weitere Diagnoseprogramme?
Pendler
Beitrag 26.03.2012, 16:47
Beitrag #1



Ist neu hier


Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1
Mitglied seit: 26.03.2012
Mitglieds-Nr.: 9.356

Betriebssystem:
Windows 7
Virenscanner:
Avast



Guten Tag zusammen,

ich nutze auf meinem Windows 7 (32 bit) System Avast 6.0.1407 sowie MBAM als On-Demand Scanner.

Vor 2 Tagen wurde mir von Google während einer Google-Suche folgende Meldung angezeigt:

ZITAT
Unsere Systeme haben ungewöhnlichen Datenverkehr aus Ihrem Computernetzwerk festgestellt. Diese Seite überprüft, ob die Anfragen wirklich von Ihnen und nicht von einem Robot gesendet werden.


Als Erklärung wird u.a. auf Malware im System hingewiesen.

Browser war in diesem konkreten Fall Firefox.

Avast hat nie irgendein Problem angezeigt.

Meine Diagnosemaßnahmen seither:

- in der Google-Meldung wurde eine IP genannt. Ich habe mittels IP Findern (whatismyip) in der selben Minute sowohl über Firefox als auch über IE die IP ermitteln lassen. Diese stimmte mit der in der Google Meldung genanten überein.

- vollständiger Scan mit MBAM mit folgendem Ergebnis:

ZITAT
Malwarebytes Anti-Malware 1.60.1.1000
www.malwarebytes.org

Datenbank Version: v2012.03.26.02

Windows 7 Service Pack 1 x86 NTFS
Internet Explorer 9.0.8112.16421
[Administrator]

26.03.2012 05:34:36
mbam-log-2012-03-26 (05-34-36).txt

Art des Suchlaufs: Vollständiger Suchlauf
Aktivierte Suchlaufeinstellungen: Speicher | Autostart | Registrierung | Dateisystem | Heuristiks/Extra | HeuristiKs/Shuriken | PUP | PUM
Deaktivierte Suchlaufeinstellungen: P2P
Durchsuchte Objekte: 295475
Laufzeit: 2 Stunde(n), 41 Minute(n), 25 Sekunde(n)

Infizierte Speicherprozesse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Speichermodule: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungsschlüssel: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungswerte: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateiobjekte der Registrierung: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Verzeichnisse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateien: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

(Ende)


Firefox hat als Add-Ons nur AdblockPlus, NoScript und HideBookmarks laufen. (Keinerlei Proxies etc.)

Seither ist die Meldung bei Google nicht mehr aufgetaucht.

Was sollte ich noch untersuchen? Mit weiteren Tools scannen? Wenn ja, mit welchen?

Danke schonmal und schöne Grüße
Pendler
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Solution-Design
Beitrag 26.03.2012, 19:12
Beitrag #2



Ist unverzichtbar
*******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 10.228
Mitglied seit: 28.11.2004
Mitglieds-Nr.: 1.621

Betriebssystem:
Windows 8.1 SP1 x64
Virenscanner:
Sandboxie 4.9.4
Firewall:
cFos 9.60



Hatte ich auch schon. Einfach die IP wechseln und gut ist.


--------------------
Yours sincerely

Uwe Kraatz
Go to the top of the page
 
+Quote Post
fenriz
Beitrag 27.03.2012, 23:14
Beitrag #3



Wohnt schon fast hier
*****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 913
Mitglied seit: 01.07.2008
Mitglieds-Nr.: 6.934

Betriebssystem:
Windows Seven HP
Virenscanner:
of course
Firewall:
D-Link DIR-300



ZITAT(Solution-Design @ 26.03.2012, 20:11) *
Hatte ich auch schon. Einfach die IP wechseln und gut ist.

Wohl dem der das ohne weiteres kann thumbup.gif


--------------------
Gruß feni
-------------------------------------------------------------------------------------------
secure-one.de

Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 01.10.2014, 11:12
Impressum