Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Partitionen ändern/Linux/Windows/Bootmanager, Suche Hilfe im Chaos :-)
SAM
Beitrag 19.02.2012, 18:22
Beitrag #1



Fühlt sich hier wohl
****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 419
Mitglied seit: 31.01.2004
Mitglieds-Nr.: 390

Betriebssystem:
Linux Mint------WIN7
Virenscanner:
Avast
Firewall:
Router



Hallo ,
ich habe hier glaub ein ziemliches Chaos .
Vielleicht könnt ihr mir bei der Bereinigung bissl helfen ?
Vor allem unsicher bin ich mir bei der Bootmanager Konfiguration.

Der "IST" Zustand z.Z.:
FP 1 - Mint 12 und WIN7
FP2 - kein BS , nur für Daten

Der gewünschte Zustand:
- FP2 soll unverändert nur für Daten bleiben

- auf FP 1 soll Mint12 in Mint 11 geändert werden (gefällt mir nicht in der Bedienung,zu überladen u. auf diesem Rechner zu langsam)
- WIN 7 soll unberührt bleiben
(leider bekomme ich (noch) keine Spiegelung wg. VVS-Dienst Problem hin,weder mit WIN-Boardmitteln noch mit Clonezilla)
- freier unbenutzter Platz (NTFS) soll von Mint 11 benutzt werden

D.h. ich müsste auf FP1 alles was mit Linux zu tun hat , ext4 formatieren,
den freien, unbenutzten Platz ebenfalls nach ext4 formatieren
und beides zusammenführen.
Kann ich dann sda4 (extended) und sda5(swap) für das neue Mint11 belassen ?

Größte Unsicherheit habe ich bei der Boot Konf.
Im Moment erscheint eine Auswahl
Grub Version 1.99 Mint11
welche mich zw. Linux und WIN wählen lässt.
Ich weis aber weder ob der Kram im MBR oder anderswo liegt......ich vermute es auf FP2 !!!! Bin aber unsicher.

Unter WIN habe ich einen Bootmanager laufen, der ja unnütz wäre , wenn Mint11 den Start mit Grub steuert....richtig ?
============================================================================
===
Platte 1: 465,8 GiB, 60801 Zyl., 255 Köpfe, 63 Sek. (Boot-Platte 1)
============================================================================
===
Part. LW-Bez. TYP ID Status Grösse
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
#1 Linux nat. 83 pri,aktiv 98,82 GiB
#2 FP 1 500 GB (D:) NTFS 3.1 07 pri 100,2 GiB
#3 FP 1 WINDOW (C:) NTFS 3.1 07 pri 262,8 GiB
#4 erw. Part. 05 erw 4,00 GiB
#5 Linux swap 82 log 4,00 GiB
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

============================================================================
===
Platte 2: 111,8 GiB, 14593 Zyl., 255 Köpfe, 63 Sek. (Boot-Platte 2)
ST9120822AS (S/N 5LZ00A0N)
============================================================================
===
Part. LW-Bez. Typ ID Status Grösse
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
#1 FP 1 500 GB (D:) NTFS 3.1 07 pri 111,8 GiB
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


In GParted sieht das so aus:
FP1
/dev/sda1 ext4 Mint boot
/dev/sda2 ntfs leer
/dev/sda3 ntfs WIN7
/dev/sda4 extended
/dev/sda5 swap

FP2
/dev/sdb1 ntfs Daten



Bevor ich mit fix/boot , fix/mbr usw. reparierenmuß , weil ich was kaputtverbessert habe..... confused.gif
Vielleicht kann jemand sich das mal in Ruhe ansehen und mir helfen .?
Besten Dank.





--------------------
Gruß SAM
Go to the top of the page
 
+Quote Post
subset
Beitrag 22.02.2012, 22:05
Beitrag #2



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.902
Mitglied seit: 05.11.2007
Wohnort: Österreich
Mitglieds-Nr.: 6.548

Betriebssystem:
Linux, Windows
Virenscanner:
Sandboxie
Firewall:
Privatefirewall



Ich würde einfach Mint 11 von der CD installieren.

Beim Einrichten des Datenträgers folgendes machen...

/dev/sda1 ext4 Mint boot --> als ext4 formatieren als "/" einhängen
/dev/sda2 ntfs leer --> als ext4 formatieren als "/home" einhängen
/dev/sda3 ntfs WIN7 --> nix ändern
/dev/sda4 extended --> nix ändern
/dev/sda5 swap --> nix ändern

Grub einfach bei sda installieren.
Dann kannst beim Booten wieder zwischen Windows und Linux wählen.
Mit "/" und "/home" trennst du einfach bei Mint das System von den Benutzerdaten, was allgemein empfohlen wird.

MfG

Der Beitrag wurde von subset bearbeitet: 22.02.2012, 22:06


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
SAM
Beitrag 23.02.2012, 00:07
Beitrag #3


Threadersteller

Fühlt sich hier wohl
****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 419
Mitglied seit: 31.01.2004
Mitglieds-Nr.: 390

Betriebssystem:
Linux Mint------WIN7
Virenscanner:
Avast
Firewall:
Router



werd`s so probieren.
Danke für die detaillierte Antwort


--------------------
Gruß SAM
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.12.2014, 23:40
Impressum