Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> T-Com Rechnung, Unmut
Catweazle
Beitrag 04.10.2006, 19:25
Beitrag #1



Salmei, Dalmei, Adonei
*******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4.868
Mitglied seit: 28.05.2003
Mitglieds-Nr.: 95



So habe heute meine T-Com Rechnung erhalten ( beinhaltet telefonieren, (( Call XXL Fulltime/T-Net, 30,94 €uro monatlicher Grundpreis)) und T-DSL 1000 14,64 €uro Anschluß-Grundgebühr, und T-Online dsl flat max (( aktueller Betrag weiß ich im momment nicht) später mehr dazu....

Normal zahlte ich ca etwas über 60 €uro für Telefonieren, und Internet FlateRate.

Jetzt flaterte Heute eine Rechnung über 215,49 T€uro bei mir auf ranting.gif

Auf der Rechnung von Heute steht ein Zeitraum von den Monatlichen Grundgebühr vom 12.05.06 bis 23.10 (5 Monate ranting.gif thumbdown.gif ) im Oktober im vorraus confused.gif von 139,42 Euro. Ich soll jetzt aber alles zusammen 215,49 Euro zahlen ranting.gif !!!

Laut nachfrage bei der Hotline, sagte mir man ich müßte es zahlen, das System/Rechner hat jetzt erst gemerkt das dies Grundgebühr noch nicht von ihnen erhoben wurde...eine Frechheit das ganze....!!!!

Wer hat ähnliches erlebt, mit siener T-Com Rechnung ?

Und wie soll ich mich verhalten ?

Ein verwirder, und fargender Catweazle

Der Beitrag wurde von Catweazle bearbeitet: 04.10.2006, 19:26


--------------------
Ich habe keine Homepage, wers nicht glaubt:

http://catweazle.hat-gar-keine-homepage.de/

Spend most of my time in a state of Dementa wondering where I am.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Rudi Carrera_*
Beitrag 04.10.2006, 19:58
Beitrag #2






Gäste






Wenn du die Leistung, die du bestellt hst, genutzt hast, so bist du ein kongluentes Vertragsverhältnis eingegangen und musst auch zahlen, da die Verjährungsfrist noch nicht eingetreten ist!

Du hast die Leistung bestellt und genutzt, also zahle, ob nun nachträglich, weil unser system mal wieder Fehler hatte, oder monatlich, macht rein rechtlich keinen Unterschied!

Du bist nicht alleine!

Wir haben so einige Abrechnungen, die wirklich durch die Systeme gehen. Stelle dir mal vor, da gibt es wirklich viele verschiedene Stellen, die, verteilt auf das ganze Bundesgebiet, Abrechnungen vornehmen müssen. Wenn ein System ein Bkto nicht kennt, kann keine Verarbeitung stattfinden. Ein Bkto ( Buchungskonto für die Debitorenstruktur ) ist jedem Kunden/Anschluß zugeordnet! Wenn hier die Systeme irgendwo versagen, kommt es zu einem Bearbeitungsstau, der irgendwann auffällt, oder halt nicht. Du hast Pech gehabt und es ist aufgefallen!

Frage dich bitte, ob du die Leistung genutzt hast, wenn ja, heul nich wink.gif , wenn nein, mail mir und ich gebe es in die Beschwerdeabteilung! Das wird dann bearbeitet!

Gruß

Rudi Carrera

Go to the top of the page
 
+Quote Post
kpi
Beitrag 04.10.2006, 20:04
Beitrag #3



Fühlt sich hier wohl
****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 594
Mitglied seit: 15.04.2005
Wohnort: Nürnberg
Mitglieds-Nr.: 2.449

Betriebssystem:
Vista Ult.64 + MAC OS X
Virenscanner:
F-SecIS 2010
Firewall:
Router



Da du die Leistungen wohl in Anspruch genommen hast, wirst du trotz deines Unmutes nicht um die Zahlung herumkommen. sad.gif sad.gif


--------------------
Lieber Tiger als Hasta la Vista !
1. Desktop - Vista 64 Ulti + F-SEC-IS2010
2. Desktop - Dualboot - WinXP Home + F-SecIS2010
1. Notebook Win XPMediaEd. +F-SecIS2010

2. MacBook Pro 17" Mac OS X Tiger
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Catweazle
Beitrag 04.10.2006, 20:23
Beitrag #4


Threadersteller

Salmei, Dalmei, Adonei
*******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4.868
Mitglied seit: 28.05.2003
Mitglieds-Nr.: 95



@ Rudi Carrera und @ kpi

Ja ich habe die Leistung in Ansbruch genommen, aber ich war in der Vergangenheit der meinung das das so richtig entrichtet worden ist, bzw. bezahlt worden ist. So und nun ist eine solch große Rechnung aufgelaufen.

Aber ich bin weiter der Meinung DISER ABRECNUNGSFEHLER liegt bei ihnen, un NICHT BEI MIR !

Der Mann bei der Hotleine hatte mein Problem notiert, und den UNMUT darüber, vielleicht kommen die mir irgendwie entgegen....(warten tuhe ich.....)

Aber ich bin der Meinung ich bin geteuscht worden in der Vergangenheit....

Catweazle

Der Beitrag wurde von Catweazle bearbeitet: 04.10.2006, 20:25


--------------------
Ich habe keine Homepage, wers nicht glaubt:

http://catweazle.hat-gar-keine-homepage.de/

Spend most of my time in a state of Dementa wondering where I am.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Yopie
Beitrag 04.10.2006, 20:37
Beitrag #5



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.373
Mitglied seit: 15.04.2003
Wohnort: Monaco di Baviera
Mitglieds-Nr.: 20



Vielleicht kannst du es ja in Raten zahlen...


--------------------

But don’t forget the songs that made you cry
And the songs that saved your life
Yes, you’re older now, and you’re a clever swine
But they were the only ones who ever stood by you.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kpi
Beitrag 04.10.2006, 20:37
Beitrag #6



Fühlt sich hier wohl
****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 594
Mitglied seit: 15.04.2005
Wohnort: Nürnberg
Mitglieds-Nr.: 2.449

Betriebssystem:
Vista Ult.64 + MAC OS X
Virenscanner:
F-SecIS 2010
Firewall:
Router



ZITAT(Catweazle @ 04.10.2006, 21:22) [snapback]168936[/snapback]

@ Rudi Carrera und @ kpi

Ja ich habe die Leistung in Ansbruch genommen, aber ich war in der Vergangenheit der meinung das das so richtig entrichtet worden ist, bzw. bezahlt worden ist. So und nun ist eine solch große Rechnung aufgelaufen.

Aber ich bin weiter der Meinung DISER ABRECNUNGSFEHLER liegt bei ihnen, un NICHT BEI MIR !

Der Mann bei der Hotleine hatte mein Problem notiert, und den UNMUT darüber, vielleicht kommen die mir irgendwie entgegen....(warten tuhe ich.....)

Aber ich bin der Meinung ich bin geteuscht worden in der Vergangenheit....

Catweazle


Tja hier kommt wohl die Aussage zum Zuge

Unwissenheit schützt vor zahlung nicht oder so ähnlich, hatte selbst einen ähnlichen Fall daher kenne ich die Problematik, am Schluss bist eh du der letzte in der Kette, den die Hunde beissen ! sad.gif sad.gif

Wünsch dir trotzdem das ich mich irre thumbup.gif


--------------------
Lieber Tiger als Hasta la Vista !
1. Desktop - Vista 64 Ulti + F-SEC-IS2010
2. Desktop - Dualboot - WinXP Home + F-SecIS2010
1. Notebook Win XPMediaEd. +F-SecIS2010

2. MacBook Pro 17" Mac OS X Tiger
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Stefan
Beitrag 04.10.2006, 20:55
Beitrag #7



Gehört zum Inventar
Gruppensymbol

Gruppe: Freunde
Beiträge: 3.969
Mitglied seit: 27.03.2004
Mitglieds-Nr.: 522

Betriebssystem:
Windows 10 Pro x64
Virenscanner:
Emsisoft Anti-Malware
Firewall:
Router, Windows-Firewall



@Catweazle:
Solche verspäteten und zusammengefassten Abrechnungen kenne ich auch von der Telekom.
Allerdings sollte man sich schon im Klaren darüber sein, wenn einige Rechnungen wider erwarten niedriger ausfallen, dass da Nachberechnungen folgen könnten. Also ruhig die aktuelle Rechnung genau kontrollieren und bei Unstimmigkeiten sofort den Anbieter kontaktieren.
Jedes Gericht würde dich nämlich fragen, warum du die Rechnung nicht kontrolliert und die Abweichung nicht bemerkt hast.


--------------------
Gruß
Stefan
--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Jens1962_*
Beitrag 05.10.2006, 09:09
Beitrag #8






Gäste






ZITAT(Catweazle @ 04.10.2006, 20:24) [snapback]168908[/snapback]
Wer hat ähnliches erlebt, mit siener T-Com Rechnung ?
Regelmäßig nach einem Tarifwechsel. wink.gif Allerdings sind 5 Monate heftig, meistens sind es 2 - 3.
ZITAT(Catweazle @ 04.10.2006, 21:22) [snapback]168936[/snapback]
Aber ich bin weiter der Meinung DISER ABRECNUNGSFEHLER liegt bei ihnen, un NICHT BEI MIR !...Aber ich bin der Meinung ich bin geteuscht worden in der Vergangenheit....
Ist kein Abrechnungsfehler sondern lediglich eine Verzögerung. Du mußt Deine Rechnung auch prüfen, weil das da
ZITAT
Einwendungen müssen spätestens innerhalb von acht Wochen ab dem Rechnungsdatum schriftlich bei der oben genannten Niederlassung eingegangen sein.
Die Unterlassung rechtzeitiger Einwendung gilt als Genehmigung.
Gesetzliche Ansprüche bleiben bei begründeten Einwendungen nach Fristablauf unberührt.
extra noch auf jeder Rechnung aufgeführt ist. Meistens genügt bei Einwänden auch ein Anruf.

Gruß Jens
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Max
Beitrag 05.10.2006, 21:16
Beitrag #9



Wohnt schon fast hier
*****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.327
Mitglied seit: 24.06.2004
Mitglieds-Nr.: 1.058



ZITAT(Jens1962 @ 05.10.2006, 10:08) [snapback]168992[/snapback]

...meistens sind es 2 - 3.
Gruß Jens


Ich habe nach 2 Monaten angerufen und gefragt warum keine Rechnung/en gestellt wurde/n. Der Fehler wurde bemerkt und eine Woche später kam die Rechnung. Seitdem läuft es reibungslos.

Wie auch schon geschrieben wurde, wenn du die Leistung in Anspruch genommen hast, sollte die Bezahlung kein Problem sein. Es nimmt sich doch nichts, eigentlich. Das was du erst nicht oder zu wenig bezahlt hast, bekommst du nun in einer Gesamtabrechnung. Macht aber keinen großen Unterschied, in dem Sinne.

Gruß Max


--------------------
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen,
so gib ihm Macht.
Abraham Lincoln
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Rudi Carrera_*
Beitrag 06.10.2006, 06:39
Beitrag #10






Gäste






Für den Kunden ergibt sich ein finanzieller Vorteil, das Geld für die erst später gezahlte Leistung erbring in der Zeit bis zur Bezahlung Zinsen, ein wenn auch in diesem Fall nur geringer Vorteil. Viele Firmen werben sogar damit, etwas heute zu kaufen und erst in sechs Monaten zu zahlen.

Gruß

Rudi Carrera
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Jens1962_*
Beitrag 06.10.2006, 07:42
Beitrag #11






Gäste






ZITAT(Rudi Carrera @ 06.10.2006, 07:38) [snapback]169117[/snapback]
Für den Kunden ergibt sich ein finanzieller Vorteil, das Geld für die erst später gezahlte Leistung erbring in der Zeit bis zur Bezahlung Zinsen,
Jetzt übertreibst Du aber. whistling.gif
Dein Beitrag ist eine nette Umschreibung für eine schlampige Buchhaltung, bei der Daten auf eine Festplatte schreiben vermutlich noch mittels Hammer und Meißel auf eine Steintafel durchgeführt wird. biggrin.gif

Gruß Jens
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Catweazle
Beitrag 22.10.2006, 19:10
Beitrag #12


Threadersteller

Salmei, Dalmei, Adonei
*******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4.868
Mitglied seit: 28.05.2003
Mitglieds-Nr.: 95



Also ich habe es ZÄHNEKNIRSCHEND bezahlt, aber solch ein Fall gehört EIGENTLICH vor Gericht unsure.gif

Catweazle


--------------------
Ich habe keine Homepage, wers nicht glaubt:

http://catweazle.hat-gar-keine-homepage.de/

Spend most of my time in a state of Dementa wondering where I am.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Anubis
Beitrag 22.10.2006, 19:36
Beitrag #13



Walk like an Egyptian
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3.434
Mitglied seit: 17.02.2006
Mitglieds-Nr.: 4.453



Damit kämst Du aber nicht durch, denn hier sind bis zu 3 Jahre nachträglich möglich. Ein Bekannter hatte diesen Fall erst kürzlich. Er weigerte sich zu zahlen, dann wurde die Telekom urplötzlich zickig. rolleyes.gif


--------------------
Die Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: Die Wenigen, die dafür sorgen, daß etwas geschieht..., die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht..., und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was überhaupt geschieht.

-

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun...... (Orson Welles)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Yopie
Beitrag 22.10.2006, 19:43
Beitrag #14



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.373
Mitglied seit: 15.04.2003
Wohnort: Monaco di Baviera
Mitglieds-Nr.: 20



ZITAT(Catweazle @ 22.10.2006, 20:09) [snapback]171747[/snapback]

Also ich habe es ZÄHNEKNIRSCHEND bezahlt, aber solch ein Fall gehört EIGENTLICH vor Gericht unsure.gif

Warum?


--------------------

But don’t forget the songs that made you cry
And the songs that saved your life
Yes, you’re older now, and you’re a clever swine
But they were the only ones who ever stood by you.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Joerg
Beitrag 22.10.2006, 20:10
Beitrag #15



Orakel-Profi
Gruppensymbol

Gruppe: Freunde
Beiträge: 5.200
Mitglied seit: 07.12.2003
Wohnort: Weiden (Oberpfalz)
Mitglieds-Nr.: 256

Betriebssystem:
Linux Mint 17.1



ZITAT(Catweazle @ 22.10.2006, 20:09) [snapback]171747[/snapback]

Also ich habe es ZÄHNEKNIRSCHEND bezahlt, aber solch ein Fall gehört EIGENTLICH vor Gericht unsure.gif

Da muss ich mich Yopie anschließen: Aus welchem Grund gehört dieser Fall vor ein Gericht?
Du musstest für das zahlen, was Du genutzt hast. Dass die Abrechnung eben ziemlich verspätet kam, spricht nicht unbedingt für das Abrechnungssystem der T-Com, ist aber eben möglich.

Erinnert mich übrigens an die ersten Monate von Viag Interkom (Ex-O2), da gabs überhaupt keine Rechnung. Dafür dann nach einigen Monaten 1 große Rechnung biggrin.gif


--------------------
Grüße, Jörg
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Catweazle
Beitrag 22.10.2006, 20:15
Beitrag #16


Threadersteller

Salmei, Dalmei, Adonei
*******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4.868
Mitglied seit: 28.05.2003
Mitglieds-Nr.: 95



ZITAT(Joerg @ 22.10.2006, 21:09) [snapback]171756[/snapback]

Da muss ich mich Yopie anschließen: Aus welchem Grund gehört dieser Fall vor ein Gericht?
Du musstest für das zahlen, was Du genutzt hast. Dass die Abrechnung eben ziemlich verspätet kam, spricht nicht unbedingt für das Abrechnungssystem der T-Com, ist aber eben möglich.

Erinnert mich übrigens an die ersten Monate von Viag Interkom (Ex-O2), da gabs überhaupt keine Rechnung. Dafür dann nach einigen Monaten 1 große Rechnung biggrin.gif



Na weil ich davon ausgegangen bin das was ich bezahlt hatte so Richtig war/ist!!!

Catweazle


--------------------
Ich habe keine Homepage, wers nicht glaubt:

http://catweazle.hat-gar-keine-homepage.de/

Spend most of my time in a state of Dementa wondering where I am.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lucky
Beitrag 23.10.2006, 05:49
Beitrag #17



Gehört zum Inventar
Gruppensymbol

Gruppe: Freunde
Beiträge: 3.252
Mitglied seit: 21.04.2003
Mitglieds-Nr.: 51



ZITAT(Catweazle @ 22.10.2006, 21:14) [snapback]171758[/snapback]

Na weil ich davon ausgegangen bin das was ich bezahlt hatte so Richtig war/ist!!!

Catweazle

Dann verstehe ich nicht warum du das nicht überprüft hast.

Lucky
Go to the top of the page
 
+Quote Post
AcidFreak303
Beitrag 23.10.2006, 22:15
Beitrag #18



War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 50
Mitglied seit: 26.02.2006
Wohnort: Ausm Badische, gell
Mitglieds-Nr.: 4.512



Hallo Catweazle

Dies ist zwar nicht mir passiert aber einem Freund, der (bis vor kurzem) noch bei der T-Com (T-Online) war.

-> Man hatte 3 Jahre lang vergessen, die monatliche "DSL-Bereitstellungsgebühr" in höhe von 16,99€ (inkl.MWST) zu berechnen. Also erhielt er jetzt vor kurzem eine Rechnung von weit über 600.-€.

Obwohl ich ihm schon damals geraten hatte die Abrechnungen genau durchzulesen, tat er dies bis heute noch nicht. Schon wars passiert.

Bezahlen mußte er, obwohl er einen Anwalt eingeschaltet hatte.
Aber wie "kpi" schon sagte:" Unwissenheit schützt vor Zahlung nicht...".

Ich kann jedem nur empfehlen, Rechnungen aller Art genau durchzulesen um eventuelle Folgeschäden vorzubeugen.

Gruß

Acid

Der Beitrag wurde von AcidFreak303 bearbeitet: 23.10.2006, 22:16


--------------------
-----------------------------------------------------------------

Es wird immer weiter gehen, Musik als Träger von Ideen

-----------------------------------------------------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19.09.2018, 01:07
Impressum