Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

3 Seiten V   1 2 3 >  
Reply to this topicStart new topic
> Smartphone mit einer Sicherheits-Software sichern., Android Version: 6.0
Herbert der PC-L...
Beitrag 10.01.2017, 13:34
Beitrag #1



Fühlt sich hier wohl
****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitglied seit: 21.06.2011
Mitglieds-Nr.: 8.973

Betriebssystem:
Windows 10
Virenscanner:
Norton Internet Security
Firewall:
Norton Internet Security



Hallo,

bei der Suche nach einer kostenlosen Sicherheitssoftware für mein neues „Smartphone“ stieß ich im Internet auf eine nicht ganz uninteressante Software. Wäre das https://www.avast.com/de-de/mobile vielleicht eine (relativ) sichere und rundherum gute Alternative zu den vielen, vielen anderen und "kostenlosen" Anbietern?

Gruß
Herbert

Der Beitrag wurde von Herbert der PC-Laie bearbeitet: 10.01.2017, 13:50
Go to the top of the page
 
+Quote Post
simracer
Beitrag 10.01.2017, 13:47
Beitrag #2



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.878
Mitglied seit: 17.03.2012
Mitglieds-Nr.: 9.353

Betriebssystem:
Windows 7 64 Prof.
Virenscanner:
Avast



Hallo Herbert, genau as hat meine Frau auf ihrem Wiko Rainbow Smartphone installert und bis heute hörte ich keine Beschwerden von ihr. Gefunden hat das Avast Mobile Security auch nichts auf ihrem Smartphone, aber meine Frau ist auch sehr vorsichtig im Internet damit unterwegs. Was jetzt alles bei Avast Mobile Security mitinstalliert wird, kann ich dir nicht sagen weil ich kein Smartphone habe.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
maikrosoft
Beitrag 10.01.2017, 14:00
Beitrag #3



Kennt sich hier aus
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 247
Mitglied seit: 17.09.2012
Mitglieds-Nr.: 9.428

Betriebssystem:
Win 10 Pro x64
Virenscanner:
Defender, MBAE
Firewall:
Windows Firewall



Man benötigt auf einem Smartphone keine AV Software.
Warum? Weil sämtliche Apps, also auch AV Apps, in einer Sandbox laufen ohne Zugriff auf Systemdateien.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Herbert der PC-L...
Beitrag 10.01.2017, 14:15
Beitrag #4


Threadersteller

Fühlt sich hier wohl
****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitglied seit: 21.06.2011
Mitglieds-Nr.: 8.973

Betriebssystem:
Windows 10
Virenscanner:
Norton Internet Security
Firewall:
Norton Internet Security



Hallo maikrosoft,

diese beiden Sätze:

• Wo kommen Android-Viren her, wie erkenne ich sie und was muss ich tun, um sie wieder loszuwerden?
• Die meisten verzichten auf eine Anti-Malware-App, denn sie wähnen sich in Sicherheit.

regten meine grauen Zellen zum Nachdenken an.

Gruß
Herbert

Go to the top of the page
 
+Quote Post
maikrosoft
Beitrag 10.01.2017, 14:54
Beitrag #5



Kennt sich hier aus
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 247
Mitglied seit: 17.09.2012
Mitglieds-Nr.: 9.428

Betriebssystem:
Win 10 Pro x64
Virenscanner:
Defender, MBAE
Firewall:
Windows Firewall



Hallo Herbet, zur Verdeutlichung möchte ich dir gerne diese Lektüre ans Herz legen: http://www.giga.de/extra/sicherheit/specia...n-das-wirklich/

LG
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 10.01.2017, 18:07
Beitrag #6



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.952
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



Hallo Herbert,

ich stimme maikrosoft zu 100% zu: wenn du nur die Apps aus dem Play Store verwendest, ist ein Schutzprogramm völlig überflüssig.
Installieren kannst du alles Mögliche, manches auch kaufen - der Hersteller wird sich bestimmt freuen wink.gif


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Herbert der PC-L...
Beitrag 10.01.2017, 19:28
Beitrag #7


Threadersteller

Fühlt sich hier wohl
****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitglied seit: 21.06.2011
Mitglieds-Nr.: 8.973

Betriebssystem:
Windows 10
Virenscanner:
Norton Internet Security
Firewall:
Norton Internet Security



Hallo Rene-gad,

Deine Worte in Gottes Ohr! Ich jedenfalls hadere doch sehr mit der Aussage: …ist ein Schutzprogramm völlig überflüssig. Warten wir doch erst einmal ab, in welcher Richtung sich das Pendel einer (hoffentlich) angeregten Diskussion bewegt. Schwenkt es eher in Richtung „Pro“ oder schwenkt es eher in Richtung „Contra“. Warten wir doch erst einmal ab, wie sich die anderen zu dem Thema äußern. Ich jedenfalls stimme schon mal vorab für „Pro“.

Gruß
Herbert
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Krond
Beitrag 10.01.2017, 20:25
Beitrag #8



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2.075
Mitglied seit: 24.09.2004
Mitglieds-Nr.: 1.424



Ich benutze seit dem Samsung Galaxy S1 (musst selbst nachsehen, vor wie vielen Jahren das aktuell war) Smartphones oder iPhones, je nach Belieben. Meine Töchter beide seit einigen Jahren ebenfalls. Seit ca. 1,5 Jahren habe ich auch meine Frau soweit, dass sie mit Wischen zurecht kommt.

Aber niemals hatte ich auf irgendeinem Handy jemals eine Malware drauf. Auch nicht bei meiner Mutter oder Schwiegermutter, obwohl die SchwiMu auf alles klickt, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.

Ich wüsste nicht, was mir eine Anti-Mal-Virus-Software da bringen sollte, außer zum Teil exzessiven Akku-Mehrverbrauch.

Nachtrag: Außer dem S1 war allerdings kein Handy gerootet, so etwas habe ich auch nicht vermisst, beim S1 war es der Spieltrieb, der mich dazu verleitet hat.

Der Beitrag wurde von Krond bearbeitet: 10.01.2017, 20:27


--------------------
Diskutiere nie mit einem Idioten!
Er zieht dich auf sein Niveau runter und schlägt dich dort mit seinen eigenen Waffen!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
maikrosoft
Beitrag 10.01.2017, 20:47
Beitrag #9



Kennt sich hier aus
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 247
Mitglied seit: 17.09.2012
Mitglieds-Nr.: 9.428

Betriebssystem:
Win 10 Pro x64
Virenscanner:
Defender, MBAE
Firewall:
Windows Firewall



Gerootete Geräte lass ich bewusst außen vor. Wer sein Handy rootet weiß im Regelfall was er tut.

Und wer sein Handy nicht rootet, beim Installieren der Apps nicht die Berechtigungen durchließt welche die jeweilige App anfordert, dem iss eh nicht zu helfen.

Zum Beispiel nehmen wir mal eine Taschenlampenapp. Die benötigt in der Regel, sofern nicht bereits eine vom Hersteller auf dem Telefon vorhanden ist, Kamerazugriff. Klingt schlimm, ist aber logisch da dass eingebaute Blitzlicht (LED) nun mal über die Kamersoftware mit angesprochen wird.
Verlangt aber die Taschenlampe auch Zugriff auf Fotos, SD-Karte, WLAN usw. sagt einem doch schon der gesunde Menschenverstand dass dies nicht nötig ist damit eine App die LED ansteuert. Und für diese Erkenntnis benötigt man kein AV welches einen dann mal irgendwann darauf hinweißt, eventuell, dass diese App Zugriff auf diverse Berechtigungen hat.
Wie sagt man immer so schön: wer lesen kann ist klar im Vorteil bzw. wer beim Installieren auf angeforderte Berechtigungen achtet hat den Vorteil keine zusätzliche(AV)App zu benötigen, welche ihm am Ende nur die eigene Unfähigkeit vor Augen führt.

LG
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nintec
Beitrag 10.01.2017, 21:11
Beitrag #10



War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 53
Mitglied seit: 18.06.2016
Mitglieds-Nr.: 10.194

Betriebssystem:
Win10 Home 64bit
Virenscanner:
G DATA TS (25.3.0.3)
Firewall:
FRITZ!box + G DATA



Im Prinzip stimme ich dem zu, dass man auf einem Android-Smartphone keine AV-Software benötigt, wenn man nur Apps aus sicherer Quelle installiert und auf die Berechtigungen achtet.

Jetzt aber mal ein anderer Ansatz:

AV-Software fürs Smartphone erkennen aber auch Malware für Windows. Diese schaden zwar nicht dem Smartphone, man kann sie sich aber beim Surfen einfangen und können dann beim Anschließen an den Windows-Rechner das System infizieren.
Natürlich hat man dann einen AV-Scanner auf dem Windows-Rechner, doch schadet es nicht, wenn sie bereits vorher abgefangen werden.

Der Beitrag wurde von Nintec bearbeitet: 10.01.2017, 21:11


--------------------
«Das schwächste Glied eines Sicherheitskonzeptes ist der Anwender»
«Der Computer löst Probleme, die man ohne ihn überhaupt nicht hätte»
Go to the top of the page
 
+Quote Post
maikrosoft
Beitrag 11.01.2017, 09:25
Beitrag #11



Kennt sich hier aus
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 247
Mitglied seit: 17.09.2012
Mitglieds-Nr.: 9.428

Betriebssystem:
Win 10 Pro x64
Virenscanner:
Defender, MBAE
Firewall:
Windows Firewall



Das müsstest du mir bitte genauer erläutern. Eine Schadware, welche du dir beim Browsen auf dem Smartphone einfängst, kommt ohne dein Zutun, nur durch das verbinden des Phones mit dem PC auf magische Weise auf den PC und startet sich dort auch noch selbst?


LG
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 11.01.2017, 11:37
Beitrag #12



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.952
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



ZITAT(Nintec @ 10.01.2017, 21:11) *
AV-Software fürs Smartphone erkennen aber auch Malware für Windows. Diese schaden zwar nicht dem Smartphone, man kann sie sich aber beim Surfen einfangen und können dann beim Anschließen an den Windows-Rechner das System infizieren.
Natürlich hat man dann einen AV-Scanner auf dem Windows-Rechner, doch schadet es nicht, wenn sie bereits vorher abgefangen werden.

ein Schutzprogramm für ein Betriebssystem X sollte nur das Schadenspotential einer Software für das Betriebssystem X erkennen.

So ein Vergleich mit der Natur: ein Fliegenpilz mag für die Menschen giftig sein. Es gibt aber bestimmt die Spezies, die das Gift neutralisieren können und sich mit diesen Pilzen ernähren. Dasselbe gilt für manche Beeren, Gräser, Fische etc.
Auch bei den Menschen gibt es die Unterschiede. Bekannt ist, dass die Asiaten viel weniger Alkohol im Vergleich mit Europäern ohne Konsequenzen zu sich nehmen können.

Der Beitrag wurde von Rene-gad bearbeitet: 11.01.2017, 11:42


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nintec
Beitrag 11.01.2017, 13:40
Beitrag #13



War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 53
Mitglied seit: 18.06.2016
Mitglieds-Nr.: 10.194

Betriebssystem:
Win10 Home 64bit
Virenscanner:
G DATA TS (25.3.0.3)
Firewall:
FRITZ!box + G DATA



ZITAT(maikrosoft @ 11.01.2017, 09:25) *
Das müsstest du mir bitte genauer erläutern. Eine Schadware, welche du dir beim Browsen auf dem Smartphone einfängst, kommt ohne dein Zutun, nur durch das verbinden des Phones mit dem PC auf magische Weise auf den PC und startet sich dort auch noch selbst?


LG


Nein so meine ich das nicht biggrin.gif

Wenn man surft und sich eine schadhafte Datei herunterlädt (passiert bei manchen Seiten ja ganz automatisch) und das Smartphone dann als Wechselmedium an den PC steckt. Ist doch genau, wie wenn Maleware auf einem USB-Stick wäre.


--------------------
«Das schwächste Glied eines Sicherheitskonzeptes ist der Anwender»
«Der Computer löst Probleme, die man ohne ihn überhaupt nicht hätte»
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Herbert der PC-L...
Beitrag 11.01.2017, 14:19
Beitrag #14


Threadersteller

Fühlt sich hier wohl
****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitglied seit: 21.06.2011
Mitglieds-Nr.: 8.973

Betriebssystem:
Windows 10
Virenscanner:
Norton Internet Security
Firewall:
Norton Internet Security



Hallo,

was für ein Zufall! War das wirklich nur ein purer Zufall? Antwort: Ja, den ich erst heute Morgen in einem Linienbus hautnah miterlebte. Neben mir saß ein Mann im mittleren Alter und dudelte auf seinem Smartphon herum. Da ich mit Menschen sehr schnell ins Gespräch komme, stellte ich ihm drei Fragen.

1. Hatten Sie sich irgendwann schon einmal einen Virus eingefangen. Antwort: Ja.
2. Über was für ein Betriebssystem verfügt Ihr Smartphon. Antwort: Android Version 5.
3. Und wie haben Sie den Virus dann wieder entfernt. Antwort: Ich habe mein Smartphone einfach wieder in den Auslieferungszustand zurückgesetzt und danach lief alles wieder rund.

Auf meine Zusatzfrage, dann mussten Sie ja alles wieder neu installieren, antwortete er mit einem verschmitzten Lächeln: Das macht mir überhaupt nichts aus, aber den Virus, den ich konnte ich nur durch solch eine „Hauruckmaßnahme“ den Garaus machen. Was können wir daraus lernen? Sag niemals nie!

Aufgrund des Gesprächs möchte ich meine Frage nach dem „Pro“ oder „Contra“ jetzt mit einem 3. Kunstwort: „Procontra“ (Analog dem Kunstwort „Jain“) erweitern.

Gruß
Herbert
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ford Prefect
Beitrag 11.01.2017, 15:31
Beitrag #15



Wohnt schon fast hier
*****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 997
Mitglied seit: 11.05.2006
Mitglieds-Nr.: 4.898

Betriebssystem:
win7 x64
Virenscanner:
G Data TotalProtection
Firewall:
G Data TotalProtection



ZITAT(Rene-gad @ 10.01.2017, 18:07) *
Hallo Herbert,

ich stimme maikrosoft zu 100% zu: wenn du nur die Apps aus dem Play Store verwendest, ist ein Schutzprogramm völlig überflüssig.
Installieren kannst du alles Mögliche, manches auch kaufen - der Hersteller wird sich bestimmt freuen wink.gif

Und was ist mit bösen Apps, die erstmal ne Weile von google unentdeckt über den Play Store verteilt werden?
Ich würd mir ne Schutz-App suchen, die nicht den Akku leert - könnte ja doch nen Mehrwert haben.


--------------------
Wer es unternimmt, auf dem Gebiet der Wahrheit und der Erkenntnis als Autorität aufzutreten, scheitert am Gelächter der Götter.
A. Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 11.01.2017, 16:08
Beitrag #16



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.952
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



ZITAT(Ford Prefect @ 11.01.2017, 15:31) *
Und was ist mit bösen Apps, die erstmal ne Weile von google unentdeckt über den Play Store verteilt werden?

und wurde mindestens eine davon mit einem Schutzprogramm erkannt? Nicht dass ich davon wüsste. confused.gif


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ford Prefect
Beitrag 11.01.2017, 16:45
Beitrag #17



Wohnt schon fast hier
*****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 997
Mitglied seit: 11.05.2006
Mitglieds-Nr.: 4.898

Betriebssystem:
win7 x64
Virenscanner:
G Data TotalProtection
Firewall:
G Data TotalProtection



DressCode?

https://www.grahamcluley.com/400-android-ap...gle-play-store/


--------------------
Wer es unternimmt, auf dem Gebiet der Wahrheit und der Erkenntnis als Autorität aufzutreten, scheitert am Gelächter der Götter.
A. Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sfio
Beitrag 11.01.2017, 19:20
Beitrag #18



Fühlt sich hier wohl
****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 582
Mitglied seit: 12.09.2005
Mitglieds-Nr.: 3.579

Betriebssystem:
WIN 10
Virenscanner:
ESS/HP
Firewall:
ESS



ZITAT(Krond @ 10.01.2017, 20:25) *
Ich wüsste nicht, was mir eine Anti-Mal-Virus-Software da bringen sollte, außer zum Teil exzessiven Akku-Mehrverbrauch.

ZITAT(Ford Prefect @ 11.01.2017, 15:31) *
Ich würd mir ne Schutz-App suchen, die nicht den Akku leert - könnte ja doch nen Mehrwert haben.


"In our test, we found that most mobile security products have only a minor influence on battery life."
https://www.av-comparatives.org/mobile-security/

Der Akku-Mehrverbrauch hält sich also in Grenzen. Er lag bei den meisten Apps unter 3%.

Ob nötig, oder nicht.
Mit meiner Multi-Device-Lizenz von Eset (für 5 Geräte) "versorge" ich halt auch mein Smartphone.


--------------------

Das Brasilien Portal im deutschen Sprachraum.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hexo
Beitrag 11.01.2017, 23:30
Beitrag #19



Wohnt schon fast hier
*****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.161
Mitglied seit: 05.10.2010
Wohnort: Im Herzen: New York City
Mitglieds-Nr.: 8.211

Betriebssystem:
Win 10 Pro 64bit
Virenscanner:
Emsisoft Anti-Malware
Firewall:
Windows 10 FW - NAT



Das Thema wurde hier schon mehrfach besprochen:

Z.b. hier: http://www.rokop-security.de/index.php?sho...mp;#entry396926
Einfach mal ab meinem Beitrag lesen....

Kurzversion: Spart euch den Akku und lasst den Schmarn vom Handy


--------------------
Blog
Notebook: Emsisoft Anti-Malware
LastFM Profil: Hier entlang
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mike
Beitrag 13.01.2017, 22:34
Beitrag #20



Wohnt schon fast hier
*****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 804
Mitglied seit: 21.03.2014
Mitglieds-Nr.: 9.961

Betriebssystem:
Windows 10-64bit
Virenscanner:
Windows-Defender
Firewall:
Windows-Firewall



Kurz und knapp sowas braucht man im Prinzip auf einem Android Smartphone nicht und solch eine App wie Avast die völlig mit Werbung zu gemüllt ist schon gleich zweimal nicht, aber wenn du dich mit so etwas sicherer fühlst dann würde ich dir da eher zu Bitdefender Free-Antivirus raten das komplett ohne irgendwelche sinnlose Zusatztools daherkommt und dadurch sehr schlank und Akkuschonend ist.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

3 Seiten V   1 2 3 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23.05.2017, 02:10
Impressum