Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Outlook bzw. Hotmail: E-Mail-Versendung funktioniert nicht
Peter 123
Beitrag 18.09.2017, 19:27
Beitrag #1



Wohnt schon fast hier
*****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.490
Mitglied seit: 19.07.2008
Wohnort: Österreich
Mitglieds-Nr.: 6.967

Betriebssystem:
Windows 7 (Home, 32 bit)
Virenscanner:
Norton Security
Firewall:
Router-Firewall (+Norton)



Nur kurz zur Info für alle, die Outlook / Hotmail für ihre E-Mails nutzen (oder die von dort derzeit vergeblich auf eine Mail warten wink.gif ):

Bei mir funktioniert das Versenden von E-Mails seit heute Nachmittag nicht mehr. Alle Mails landen in den Entwürfen und werden von dort nicht verschickt.

Soeben habe ich dazu folgenden Artikel gefunden, der vor wenigen Minuten online gestellt wurde:

http://www.heute.at/digital/multimedia/sto...utlook-50520372

Überschrift:
ZITAT
Massive Ausfälle bei Outlook und Hotmail

Seit Montagvormittag soll es Probleme mit dem E-Mail-Diensten Outlook und Hotmail geben. User beklagen sich über nicht-versendete Mails.


Im Text heißt es dann:
ZITAT
Microsoft soll bereits fieberhaft an der Lösung der Problems arbeiten.

(Gibt sicher schon mehr und fundiertere Quellen als heute.at. Aber die Grundinformation liefert auch der verlinkte kurze Beitrag.)

------------------

PS (22 h 20 Uhr):
Obige Meldung auf heute at. wurde inzwischen wie folgt ergänzt:
ZITAT
Gegen 21.30 Uhr nahmen die Störungsmeldungen zwar ab, gänzlich beseitigt dürfte das Problem aber auch am Abend nicht gewesen sein.

Meine Mails, die im Entwürfe-Ordner festgesteckt waren, sind mittlerweile versendet. Das Ankommen bei den Empfängern scheint sich aber noch zu verzögern. Einige - aber noch nicht alle - sind zugestellt.

Der Beitrag wurde von Peter 123 bearbeitet: 18.09.2017, 21:24
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Peter 123
Beitrag 09.08.2018, 06:39
Beitrag #2


Threadersteller

Wohnt schon fast hier
*****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.490
Mitglied seit: 19.07.2008
Wohnort: Österreich
Mitglieds-Nr.: 6.967

Betriebssystem:
Windows 7 (Home, 32 bit)
Virenscanner:
Norton Security
Firewall:
Router-Firewall (+Norton)



Ich schließe gleich hier an - auch wenn es nicht exakt um das gleiche Thema geht; aber wieder handelt es sich um ein Problem mit Hotmail (bzw. wohl ebenso Outlook).

Ich konnte mich vorhin in fast keines meiner Hotmail-Konten einloggen. Nach Eingabe des korrekten Kennworts kam immer der Hinweis:

ZITAT
"Unterstützen Sie uns beim Schutz Ihres Kontos
Bei dieser Anmeldung ist uns etwas Ungewöhnliches aufgefallen. Dies kann beispielsweise auf eine Anmeldung über einen neuen Ort, ein neues Gerät oder eine neue App zurückzuführen sein. [Anm.: Nichts davon war der Fall.]

[Option 1]:
• E-Mail an *****@hotmail.com [Anm.: Das ist die seinerzeit angegebene alternative E Mail-Adresse.]
Vervollständigen Sie den nicht sichtbaren Teil [Anm.: von der alternativen Adresse waren die ersten beiden Zeichen angeführt], um zu bestätigen, dass es sich um Ihre E Mail-Adresse handelt.
Klicken Sie dann auf 'Code senden', um Ihren Code zu erhalten."

Das klingt gut, half aber nichts, weil ich von der Alternativ-Adresse genauso ausgesperrt war (mit dem Hinweis, dass etwas Ungewöhnliches aufgefallen sei usw.).

Deshalb wählte ich die zweite Option:

ZITAT
"• Ich habe diese Infos [gemeint: die alternative E-Mail-Adresse] nicht mehr."

Dann öffnet sich (nach Klick auf die nun erscheinende Schaltfläche "Online bestätigen") eine neue Seite, auf der man aufgefordert wird, eine andere E-Mail-Adresse anzugeben bzw. eine neue (mit outlook.com bzw. hotmail.com) zu erstellen.

Das mit dem Erstellen einer neuen Adresse habe ich ausprobiert, führte aber auch zu keinem Ergebnis, weil die Eingabe des Codes, der anschließend dorthin verschickt wurde, das blockierte Mail-Konto wiederum nicht freigab.

Durch puren Zufall bin ich dann auf eine Lösung gestoßen:

- Aus dem eben erwähnten Grund gar nicht erst eine neue E-Mail-Adresse erstellen.

- Statt dessen (während die zuletzt erwähnte Seite geöffnet ist) in einem neuen Fenster den Browser nochmals öffnen und dort die allgemeine Hotmail/Outlook-Seite https://outlook.live.com/owa/ aufrufen.

- Dort gibt es eine Schaltfläche "Anmelden". Wenn man diese anklickt, wird man automatisch (d.h. ohne neuerliche Eingabe des Kennworts) in sein Konto eingeloggt, von dem man zuvor ausgesperrt war:



Wichtig ist, dass man diese Prozedur durchführt, ohne vorher die Browser-Sitzung zu schließen, in der man sich zuvor erfolglos durch Eingabe des Kennworts anmelden wollte. Denn andernfalls wird das erwähnte "automatische" Einloggen über die Schaltfläche "Anmelden" nicht funktionieren.

Das Problem scheint inzwischen ohnedies wieder behoben zu sein, aber der Tipp ist vielleicht für künftige Vorfälle ähnlicher Art nützlich.

Nach dem erfolgreichen Einloggen findet man übrigens im Posteingang eine Mail von Microsoft, in der von einem zuvor stattgefundenen verdächtigen Einlog-Versuch die Rede ist. Angeführt ist auch die IP-Adresse des vermeintlichen Übeltäters. Es war in allen Fällen meine eigene. lmfao.gif Beanstandet wurde also jeweils mein eigener Versuch, mich ganz normal einzuloggen. huh.gif

Der Beitrag wurde von Peter 123 bearbeitet: 09.08.2018, 06:48
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25.09.2018, 20:50
Impressum