Rokop Security

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Spams, unerwünschte Mails
hanelu
Beitrag 10.03.2017, 19:35
Beitrag #1



War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 87
Mitglied seit: 28.01.2005
Wohnort: Österreich
Mitglieds-Nr.: 1.806

Betriebssystem:
Windows XP
Virenscanner:
Kaspersky



Ich bekam in den letzten Tagen viele Mails mit dem Betreff failure notice, Absender Mailer- Darmon@aon.at, oder Delivery Status Notification vom postmaster@hotmail.com.
Daraufhin erstellte ich bei Thunderbird einen Filter, um diese Mails zu blockieren, was mir auch gelungen ist.
Heute bekam ich eine Mail vom Provider, in dem ich aufgefordert wurde,eine Änderung des E- Mail Kontos vorzunehmen- mit einem Link zu a1. Dann würde ich aufgefordert, nach der Erledigung dieser Aufgabe eine Mail an abuse@a1telekom.at zu senden, was mir doch etwas verdächtigt vorkam. Seit dieser Mail habe ich keine Chance, eine Mail von meinem Postfach zu schicken. Mein Postausgangsserver zeigte eine andere Adresse an, die ich löschte.
Hat jemand einen Rat?
Liebe Grüße
hanelu
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rene-gad
Beitrag 11.03.2017, 10:34
Beitrag #2



Gehört zum Inventar
******

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.974
Mitglied seit: 14.08.2003
Wohnort: Linz
Mitglieds-Nr.: 149

Betriebssystem:
Windows 10 Home x64
Virenscanner:
Windows Defender
Firewall:
Router+Windows Firewall



ZITAT(hanelu @ 10.03.2017, 19:35) *
Heute bekam ich eine Mail vom Provider, in dem ich aufgefordert wurde,eine Änderung des E- Mail Kontos vorzunehmen- mit einem Link zu a1.

um Gottes Willen tue es nie wieder - egal von wem die E-Mail ist. Logge dich nur über dir bekannte Anmelde-Seite im Web-Browser ins dein Account ein und schaue was da los ist.


--------------------
Gruß
Rene-gad

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.
Roesen's Law
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hanelu
Beitrag 11.03.2017, 12:19
Beitrag #3


Threadersteller

War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 87
Mitglied seit: 28.01.2005
Wohnort: Österreich
Mitglieds-Nr.: 1.806

Betriebssystem:
Windows XP
Virenscanner:
Kaspersky



Danke dir für die Antwort!
Liebe Grüße
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hanelu
Beitrag 11.03.2017, 12:34
Beitrag #4


Threadersteller

War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 87
Mitglied seit: 28.01.2005
Wohnort: Österreich
Mitglieds-Nr.: 1.806

Betriebssystem:
Windows XP
Virenscanner:
Kaspersky



muss aber sagen, dass mein Problem noch nicht gelöst ist!
ich werde beim Senden einer Mail aufgefordert, mein Passwort einzugeben, das wird jedoch nicht akzeptiert!?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Peter 123
Beitrag 11.03.2017, 14:01
Beitrag #5



Wohnt schon fast hier
*****

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1.473
Mitglied seit: 19.07.2008
Wohnort: Österreich
Mitglieds-Nr.: 6.967

Betriebssystem:
Windows 7 (Home, 32 bit)
Virenscanner:
Norton Security
Firewall:
Router-Firewall (+Norton)



Hanelu, ich würde dir empfehlen, bei der Telekom Austria anzurufen. Ich glaube nur die können dir zuverlässig sagen, was da los ist, ob die Mail, die du bekommen hast, echt war, und was du jetzt am besten tun sollst. Die haben ja meiner Erfahrung nach einen guten "Support". Zu erreichen unter 0800 664 100.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hanelu
Beitrag 11.03.2017, 15:23
Beitrag #6


Threadersteller

War schon oft hier
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 87
Mitglied seit: 28.01.2005
Wohnort: Österreich
Mitglieds-Nr.: 1.806

Betriebssystem:
Windows XP
Virenscanner:
Kaspersky



Vielen Dank, das ist wohl die beste Lösung!
Liebe Grüße
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17.11.2017, 22:19
Impressum